1. Specials
  2. NRW
  3. Düsseldorf
  4. Bundestagswahl

Bundestagswahl in Düsseldorf: Peinliche Panne in Garather Wahllokal

Bundestagswahl in Düsseldorf : Peinliche Panne in Garather Wahllokal

In einem Wahllokal in Garath sind am Sonntagmorgen falsche Stimmzettel ausgefüllt worden. Grund für die Panne war eine Verwechslung der Nummerierung von Wahlkreis und Wahllokal.

<

p class="text">

Düsseldorf. In einem Wahllokal in Garath sind am Sonntagmorgen falsche Stimmzettel ausgefüllt worden. Grund für die Panne war eine Verwechslung der Nummerierung von Wahlkreis und Wahllokal: Letzteres liegt nämlich im Wahlbezirk 0106 im Wahlkreis 107. Geliefert wurde aber ein Packen von 200 bis 250 Stimmzetteln für den Wahlkreis 106.

Nach ersten Schätzungen sollen zwischen 8 und 11 Uhr 180 bis 190 Stimmzettel mit falschen Kandidaten für die Erststimme ausgefüllt worden sein.

Welche Folgen das hat, erklärt die Stadt in einer Pressemitteilung: „Wahlrechtlich ist auf diesen Wahlzetteln die Zweitstimme als gültig — und die Erststimme als ungültig zu werten. Insofern besteht kein Einfluss auf die Zusammensetzung des Bundestages hinsichtlich der endgültigen Sitzverteilung, allerdings ist ein Einfluss auf den Gewinn des Direktmandates im Bundestagswahlkreis 107 möglich, falls zwischen dem erst- und zweitplatzierten Bewerber lediglich ein Unterschied in der Größenordnung der durch den Fehler ungültigen Erststimmen besteht.“

Sollte das tatsächlich der Fall sein, müsste laut Stadtsprecherin Kerstin Jäckel-Engstfeld für den gesamten Wahlkreis 107 die Erststimmenwahl wiederholt werden. ale