1. Specials
  2. NRW
  3. Coronavirus

Schulministerium: Noch keine Ausschreibung für neue Corona-Tests

Vertrag läuft bald aus : Noch keine Ausschreibung für neue Corona-Tests

Ende des Jahres läuft der Vertrag für Corona-Schnelltests an Schulen aus. Die neue Ausschreibung soll aber in Kürze veröffentlicht werden.

Wenige Wochen vor dem Ende des laufenden Liefervertrags über Corona-Schnelltests für weiterführende Schulen hat das Ministerium noch keine neue Ausschreibung gestartet. Ein Sprecher des Schulministeriums sagte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, die Ausschreibung sei noch in Vorbereitung und werde „in Kürze veröffentlicht“.

Laut Ministerium läuft der aktuelle Vertrag mit dem Lieferanten Ende des Jahres aus. Die Schulen waren vergangene Woche darüber via E-Mail informiert worden. Die weiterführenden Schulen in NRW sollen daher für Januar vorsichtshalber Vorräte an Corona-Schnelltests anlegen, „um jegliche Risiken von Versorgungsengpässen, die durch einen Anbieterwechsel entstehen könnten, auszuschließen.“

Warum die Ausschreibung erst kurz vor Ende des aktuellen Vertrags veröffentlicht werden soll, blieb zunächst unklar. Durch die Corona-Pandemie wurden die strengen Vorgaben für Ausschreibungen in Teilen gelockert. Es gab allerdings auch Ärger um schnelle Vergaben - so zum Beispiel nach einem Auftrag der Landesregierung über 1,25 Millionen Stoff-Masken an die Firma van Laack.

(dpa)