1. Specials
  2. NRW
  3. Coronavirus

Inzidenz steigt weiter: 5865 neue Corona-Fälle in NRW

Inzidenz steigt weiter : 5865 neue Corona-Fälle in NRW

Die Corona-Zahlen steigen weiter an und bundesweit wird wieder über neue Maßnahmen diskutiert. Auch in NRW meldeten die Gesundheitsämter mehr Fälle.

Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen steigt die Corona-Inzidenz weiter an. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach Angaben des Robert Koch-Instituts am 12. November bei 157,0 - nach 154,3 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen am Vortag. Bundesweit stieg die Inzidenz sogar auf 263,7.

Für NRW meldeten die Gesundheitsämter binnen 24 Stunden 5865 neue Infektionen und 21 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus.

Die höchste Inzidenz wurde für den Kreis Gütersloh mit 257,1 gemeldet, gefolgt von Minden-Lübbecke (245,6) und Leverkusen (243,4). Die Karnevalshochburg Köln kam am Freitag mit 213,3 auf den vierthöchsten Wert in NRW. Die Landeshauptstadt verzeichnete eine Inzidenz von 190,8. Nur der Kreis Coesfeld blieb mit 74,8 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche noch unter der Marke von 100 - knapp darüber waren die Kreise Soest (110,3) und Olpe (100,5).

Die Zahl der Corona-Patienten stieg nach den am Freitag veröffentlichten Zahlen der Landesregierung auf 1746. 439 von ihnen wurden als Patienten auf Intensivstationen behandelt, davon 258 Personen beatmet.

(dpa)