Lissabon Eurovision Song Contest 2018: So lief das zweite Halbfinale

Beim zweiten Halbfinale des ESC 2108 schafften am Donnerstagabend erneut viele der Favoriten den Einzug in die Mega-Show am Samstag, darunter der Norweger Alexander Rybak, der bereits 2009 den Wettbewerb gewonnen hatte und der Däne Rasmussen mit seiner düsteren Wikinger-Hymne „Higher Ground“. Unser Experte Torsten Tognotti ist vor Ort. Den ganzen Abend gibt es hier in der Chronik noch mal zum Nachlesen.

18 Kandidaten wollen am 12. Mai im Finale dabei sein. Zehn kommen weiter.

18 Kandidaten wollen am 12. Mai im Finale dabei sein. Zehn kommen weiter.

Foto: Jörg Carstensen