Die Platzierungen im ESC-Finale 2018

Die Platzierungen im ESC-Finale 2018

Lissabon (dpa) - Die Ergebnisse des Eurovision Song Contest 2018 im Einzelnen:

01. ISRAEL - Netta („Toy“): 529 Punkte

02. ZYPERN - Eleni Foureira („Fuego“): 436 Punkte

03. ÖSTERREICH - Cesár Sampson („Nobody but you“): 342 Punkte

04. DEUTSCHLAND - Michael Schulte („You let me walk alone“): 340 Punkte

05. ITALIEN - Ermal Meta & Fabrizio Moro („Non mi avete fatto niente“): 308 Punkte

06. TSCHECHISCHE REPUBLIK - Mikolas Josef („Lie to me“): 281 Punkte

07. SCHWEDEN - Benjamin Ingrosso („Dance you off“): 274 Punkte

08. ESTLAND - Elina Nechayeva („La forza“): 245 Punkte

09. DÄNEMARK - Rasmussen („Higher ground“): 226 Punkte

10. MOLDAU - DoReDoS („My lucky day“): 209 Punkte

11. ALBANIEN - Eugent Bushpepa („Mall“): 184 Punkte

12. LITAUEN - Ieva Zasimauskaite („When we're old“): 181 Punkte

13. FRANKREICH - Madame Monsieur („Mercy“): 173 Punkte

14. BULGARIEN - Equinox („Bones“): 166 Punkte

15. NORWEGEN - Alexander Rybak („That's how you write a song“): 144 Punkte

16. IRLAND - Ryan O'Shaughnessy („Together“): 136 Punkte

17. UKRAINE - Mélovin („Under the ladder“): 130 Punkte

18. NIEDERLANDE - Waylon („Outlaw in 'em“): 121 Punkte

19. SERBIEN - Sanja Ilic & Balkanika („Nova deca“): 113 Punkte

20. AUSTRALIEN - Jessica Mauboy („We got love“): 99 Punkte

21. UNGARN - AWS („Viszlát nyár“): 93 Punkte

22. SLOWENIEN - Lea Sirk („Hvala, ne“): 64 Punkte 23. SPANIEN - Alfred & Amaia („Tu canción“): 61 Punkte

24. GROßBRITANNIEN - SuRie („Storm“): 48 Punkte

25. FINNLAND - Saara Aalto („Monsters“): 46 Punkte

26. PORTUGAL - Cláudia Pascoal („O jardim“): 39 Punkte

Michael Schulte kam auf Platz Vier mit dem Lied "You Let Me Walk Alone". Foto: Armando Franca/AP/dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung