WZ-Freizeitserie Im Zweiten Weltkrieg willentlich „verloren“: Die alte Hammer Brücke

Düsseldorf · Gesprengt, um den Vormarsch der Amerikaner zu unterbinden: Die Alte Eisenbahnbrücke in Düsseldorf-Hamm ist gezeichnet von den Spuren des Krieges.

 Das unter Denkmalschutz stehende Überbleibsel der Alten Hammer Eisenbahnbrücke.

Das unter Denkmalschutz stehende Überbleibsel der Alten Hammer Eisenbahnbrücke.

Foto: Silvan Schroeren

Die alte Hammer Eisenbahnbrücke in Düsseldorf ist ein Bauwerk, das den Wirrungen und Kämpfen des Zweiten Weltkrieges zum Opfer fiel. Ihre willentliche Zerstörung machte sie letztlich zu einem Lost Place. Verloren blieb der Ort nicht lange: Der Bergische Lehnsritter e.V. richtete seine Vereinsräume in dem Industriedenkmal ein.