Saskia Goldschmidt liest beim Literarischen Sommer in Krefeld

Saskia Goldschmidt liest beim Literarischen Sommer in Krefeld

Sitzplätze für die Lesung der niederländischen Autorin in der Galerie Sof in Hüls müssen vorab reserviert werden.

Die niederländische Autorin Saskia Goldschmidt liest beim Literarischen Sommer in Krefeld am Donnerstag, 18. Juli, um 20 Uhr aus ihrem Buch „Die Vintage-Queen“ in der Galerie „SoF“ vor. Saskia Goldschmidt, geboren 1954 in Amsterdam, studierte an der Kunsthochschule Utrecht.

Sie arbeitet als Schriftstellerin und Schauspielerin. „Die Vintage-Queen“ ist ihre dritte Veröffentlichung: Schon als Mädchen ist Koko fasziniert von schönen Kleidern. Sie träumt sich weg aus den ärmlichen Verhältnissen, in denen sie aufwächst. Im Sommer 1967 verdient sie ihr erstes Geld mit selbst genähten Blümchenhosen. Ihre Hippie-Kundschaft ist begeistert – der Beginn eines atemberaubenden Aufstiegs in der männerdominierten Secondhand-Branche.

Die Stadt Krefeld empfiehlt, die Galerie „SoF“ in Krefeld-Hüls Am Brustert 61a mit öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen: Linie 044 bis Steeger Dyk und 045 bis Am Porthspick. Weitere Informationen zur letzten Lesung des Literarischen Sommers in Krefeld mit Marente de Moor „Aus dem Licht“ gibt es unter www.literarischer-sommer.eu und im Programmheft, auf der Festival-Homepage als Download oder in gedruckter Form in städtischen Einrichtungen und Instituten wie der Mediothek am Theaterplatz. Der Kartenvorverkauf und die Reservierung haben begonnen. Der Eintritt zu allen anderen Lesungen kostet je zehn, ermäßigt acht Euro. Die Festivalkarte kostet 40 Euro, ermäßigt 30 Euro. Vorverkauf und Platzreservierung sind möglich im Kulturbüro Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, Telefon 02151/58 36 11, sowie in der Mediothek am Theaterplatz, Telefon 02151/ 86 27 53. Auch Besitzer von Festivalkarten müssen im Vorfeld Plätze für die Lesungen über literarischer-sommer.eu reservieren.