WZ-Club : Weihnachten an den Ufern der Ahr

Eingebettet in eine einzigartige Landschaft und umgeben von Weinbergen, befindet sich Bad Neuenahr-Ahrweiler, wo die Leser stimmungsvolle Festtage vom 23. bis 27. Dezember verbingen.

Hoch über dem Ahrtal blickt man auf steile Felshänge, enge Flussschlingen und die sanft geschwungene Hochfläche des Rheinischen Schiefergebirges.

Eingebettet in eine einzigartige Naturlandschaft und umgeben von den Weinbergen des Ahrtals, befindet sich Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine Stadt mit zwei Zentren, deren Ambiente unterschiedlicher nicht sein könnte und die doch eine reizvolle und harmonische Symbiose aus Neu und Alt bilden.

Ahrweilers romantische Fachwerkhäuser werden von einem vollständig erhaltenen mittelalterlichen Mauerring umgeben, während man in Bad Neuenahr eher dem erlesenen Flair der Kuranlagen und Jugendstilhäuser, dem Charme der eleganten Salons der Spielbank und der modernsten Fitnessanlagen erliegt.

Das Heilbad Bad Neuenahr lebt ganz vom Charme seines Kurviertels, dem wunderschönen Badehaus, der Spielbank, den herrlichen Parkanlagen wie dem Kurpark mit seinem alten Baumbestand und der sich mitten durch den Ort schlängelnden Ahr. Bad Neuenahr mit den wunderschönen weißen Patrizier-Häusern ist der jüngere Ortsteil des ungleichen Stadtduos. Bekannt wurde er vor allem durch seine Quellen – allen voran der weltberühmten Apollinaris-Quelle.

 1. Tag: Anreise nach
Bad Neuenahr

Mit dem Transferbus gelangen die Reiseteilnehmer am Morgen bequem von Düsseldorf nach Bad Neuenahr - alternativ Anreise in eigener Regie. Mit dem Bezug des Zimmers im Hotel beginnt der geruhsame Kurzurlaub über die Weihnachtstage. Unternehmen kann man einen ersten Stadtrundgang oder man besucht die berühmten Kurbäder.

Bis zum Abendessen können alle den Tag nach ihren Vorstellungen gestalten.

 2. Tag: Heiligabend - festlisches Dinner im Hotel

Während des Vormittages können die Urlauber die letzten Einkäufe für den Heiligen Abend tätigen. Am Abend lädt das Hotel in den Kongresssaal zum festlichen Vier-Gang-Gala-Weihnachtsmenü, bei welchem die Tischgetränke wie Bier, Wein, Softgetränke und Kaffee bereits inkludiert sind. Für musikalische Unterhaltung durch Live-Interpreten ist gesorgt.

 3./ 4. Tag: Erster und
Zweiter Weihnachtsfeiertag

Alle lassen diese Weihnachtsfeiertage geruhsam angehen und entspannen z.B. bei einem Spaziergang auf den herrlichen Winterwanderwegen der Umgebung, beim Bummeln durch den feierlich geschmückten Kurort oder man nimmt am Gästeprogramm des Hotels teil.

 5. Tag: Rückkehr nach
Düsseldorf

Am späten Vormittag bringt der Transferbus die Reiseteilnehmer wieder von Bad Neuenahr zurück an den Heimatort, wo sie gegen Mittag wieder eintreffen werden. Sollten man privat angereist sein, so kann die Abreise selber geplant werden.