Unberührte Natur an der Ostsee

Hafermann-Reisen bringt Sie vom 7. bis 10. Juli nach Rügen. Lernen Sie die Insel unter anderem in einer Rundfahrt mit dem „Rasender Roland“ kennen und entdecken Sie Schwerin und Stralsund.

Witten. Lust auf Sonne? Mit mehr als 2000 Sonnenstunden pro Jahr liegt Rügen rund 30 Prozent über dem deutschen Durchschnitt. Deutschlands größte Insel lockt mit 60 Kilometern feinem Sandstrand und einer landschaftlichen und strukturellen Vielfalt. Die vielen Ostseebäder und die großen Nationalparks der Insel, weltberühmte Aussichten an der Küste, Alleen, Parks und Gärten sowie Schlösser und Herrenhäuser — das ist Rügen.

All das können Sie vom 7. bis 10. Juli in einer Sommerreise des Wittener Veranstalters Hafermann Reisen erleben. Los geht es am Donnerstagmorgen. Ein moderner Reisebus bringt Sie nach Schwerin. In der Hauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns erleben Sie die Sehenswürdigkeiten dieser ehemaligen Residenzstadt auf einem Stadtrundgang. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Trent auf Rügen. In Ihr Vier-Sterne-Hotel, das Radisson Blu Resort Rügen.

Der Freitagmorgen beginnt mit einer großen Inselrundfahrt: Unberührte Natur, die brausende Ostsee und verträumte Dörfer und Städtchen — Sie werden begeistert sein. Zunächst fahren Sie nach Sellin, wo Sie vom Bus in die historische Schmalspurbahn „Rasender Roland“ umsteigen und die herrliche Fahrt bis nach Binz genießen. Dann geht es über Breege weiter nach Putgarten. Die Kap-Arkona-Bahn bringt Sie hier zum historischen Fischerörtchen Vitt, das mit seinen reetgedeckten Häusern als romantischster Ort Rügens gilt. Ein gemütlicher Spaziergang führt Sie dann zum Kap Arkona, bevor es von hier aus mit der kleinen Bahn wieder nach Putgarten zurück geht.

Im Anschluss erwartet Sie mit dem Nationalpark Jasmund ein weiteres Highlight der Rundfahrt: Während einer Multi-Media-Show lernen Sie die Geschichte der Kreidefelsen kennen und gehen dann natürlich auch zum bekannten Königsstuhl. Mit tollen Eindrücken von der Insel geht es zurück ins Hotel.

Am Samstagvormittag wartet die altehrwürdige Stadt Stralsund auf Ihren Besuch. Die Pfarrkirche, das Rathaus, die Klosteranlagen und weitere Sehenswürdigkeiten stehen auf dem Programm. Mittags geht es zurück ins Hotel.

Der Nachmittag bietet Inhabern der WZ-Karte ein exklusives Angebot. Sie unternehmen einen Ausflug nach Binz und Sassnitz. Für WZ-Abonnenten wird eine Schifffahrt organisiert. Fahren Sie auf dem Wasser vorbei an der Stadt Sassnitz, entlang der malerischen Kreideküste bis zum sagenumwobenen Königsstuhl, ein Kreidevorsprung, welcher in Höhe von 117 Metern an der Kreideküste emporragt. Erhalten Sie einen Eindruck der Insel vom Wasser aus und erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte und über die Entstehung der einzigartigen Kreidelandschaft. Am Sonntag steht die Heimreise auf ihrem Programm. Die Ankunft wird gegen Abend erwartet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Herbstzauber auf Sylt
WZ-Leser genießen eine fünftägige Sonderzugreise vom 6. bis 10. November Herbstzauber auf Sylt
Zum Thema
Aus dem Ressort