1. Reise
  2. WZ-Club Erlebnisse und Reisen

Sizilien: Anmut im Schatten des Vulkans

Sizilien: Anmut im Schatten des Vulkans

Entdecken Sie mit der Westdeutschen Zeitung die größte Insel im Mittelmeer, ihre einzigartige kulturelle Vielfalt und natürliche Schönheit.

Das Rot und Weiß der Oleanderbüsche setzt duftende Akzente. Auf dem 3369 Meter hohen Ätna, dem größten noch aktiven Vulkan Europas, liegt noch ein Hauch von Schnee. Ginster färbt die Hänge rund um den Ätna bei Taormina in ein gelbes Blütenmeer. Anfang Mai erreichen die Temperaturen auf Sizilien, der größten Mittelmeerinsel, über 20 Grad. Vom 3. bis 10. Mai 2014 können auch die WZ-Leser diese italienischen Momente hautnah genießen.

Der Reisepreis beträgt 999 Euro pro Person im Doppelzimmer, darin enthalten sind unter anderem der Flug von Düsseldorf nach Catania und zurück, sieben Übernachtungen im 4-Sterne Main Palace Hotel in Roccalumera oder in einem vergleichbaren gleichwertigen Mittelklassehotel einschließlich Frühstücksbuffet und Abendessen. Weitere Programmpunkte: Ganztagesausflüge zum Ätna, nach Catania, Syrakus, nach Piazza Armerina mit der römischen Kaiservilla Casale und nach Agrigent. Dort befindet sich die antike Ausgrabungsstätte Akragas, die eine riesige Tempelanlage beherbergt.

In Taormina wartet auf die WZ-Leser ein Ausflug zum Teatro Greco, dem wunderschönen griechisch-römischen Freilichttheater. Vor dem Besuch der auf einer Terrasse des Monte Tauro gelegenen mittelalterlichen Stadt machen die WZ-Leser noch einen Stopp bei einer Weinkellerei einschließlich Weinprobe. Salute, kann man da nur sagen. Sizilien — das ist natürliche Schönheit gepaart mit Anmut und Herzlichkeit im tiefsten Süden Italiens.

Exklusiver Vorteil für WZ-Karteninhaber: Die Reiserücktrittsversicherung ist im Preis enthalten. Eintrittsgelder müssen extra bezahlt werden. Bei vielen Sehenswürdigkeiten haben Besucher ab 65 Jahren freien Eintritt. Zusätzlich buchbar sind Ausflüge nach Palermo und Cefalú sowie nach Ragusa und Modica inklusive Schokoladenprobe.