WZ-Club : Romantischer Mittelrhein

Stadtführung durch das mittelalterliche Bacharach und Schifffahrt entlang der Loreley am 11. August.

Der Romantische Rhein fließt durch ein wahrhaft königliches Tal. Wie kaum eine andere Landschaft in Europa verbinden sich hier eine liebliche Naturkulisse aus glitzernden Schieferfelsen und steilen Weinbergen mit einer über 2000 Jahre alten Geschichte, von der zahlreiche gut erhaltene Burgen und Schlösser am Rheinufer zeugen und längst vergangene Geschichten erzählen.

Diese malerische Kombination, und die außergewöhnliche Vielzahl an historischen Burganlagen, macht die Region zu einem schützenswerten Weltkulturerbe der Unesco. Die Teilnehmer dieser WZ-Leserfahrt am Dienstag, den 11. August 2020 dürfen sich auf einen erlebnisreichen Ausflugstag freuen.

Bacharach, eine der „schönsten Städte der Welt“

Die WZ-Leser reisen zunächst entlang des Rheins in den malerischen Weinort Bacharach, den sie im Rahmen einer Stadtführung erkunden. Viktor Hugo beschrieb die romantische Fachwerkstadt im 19. Jahrhundert gar als eine der „schönsten Städte der Welt“. Schiefe Fachwerkhäuser, enge Gassen und verträumte Hinterhöfe laden zum Verweilen und Genießen ein.

Im Anschluss an den Aufenthalt in Bacharach werden die Teilnehmer auf der imposanten Schönburg in Oberwesel zu einem rustikalen Mittagessen in historischer Kulisse erwartet. Nach dem Essen bleibt ausreichend Zeit, den unvergesslichen Panoramablick von der Burgmauer auf den Rhein zu genießen.

Rheinschifffahrt entlang der
sagenumwobenen Loreley

Am Nachmittag erleben die WZ-Leser das Romantische Mittelrheintal, welches zum Weltkulturerbe der Unesco zählt, aus einer ganz neuen Perspektive. Mit einem Rheinschiff fahren sie von Oberwesel nach Boppard und passieren dabei den sagenumwobenen Loreleyfelsen bei Rheinkilometer 555. Die Teilnehmer genießen auf dem Sonnendeck die herrliche Landschaft und kommen in den Genuss der Bordgastronomie sowie der Erklärungen des Kapitäns zu den vorbeiziehenden Sehenswürdigkeiten. In Boppard besteigt die Gruppe dann wieder den komfortablen Reisebus, mit dem sie wieder die Heimreise antritt.