1. Reise
  2. WZ-Club Erlebnisse und Reisen

WZ Club: Reise ins romantische Cornwall

WZ Club : Reise ins romantische Cornwall

Auf die Spuren der Romane von Rosamunde Pilcher begeben sich die Leser der WZ auf einer Busreise nach England. Vom 24. bis 28 Juni erleben die Teilnehmer die englische Riviera von ihrer schönsten Seite.

Cornwalls Charme verführt ziemlich jeden Besucher. In Gedenken an Rosamunde Pilcher, die am 6. Februar 2019 im Alter von 94 Jahren verstarb, besuchen die WZ-Leser die Schauplätze vieler bekannter Produktionen wie „Karussell des Lebens“, „Das Ende eines Sommers“ oder „Stürmische Begegnungen“. Die traumhaften Landschaften könen bei Ausflügen ans Land‘s End und an die Englische Riviera genoßen werden.

1. Tag

Morgens Abreise nach Calais, von wo aus mit der Fähre nach Dover übergesetzt wird. Nach dem Ausschiffen Weiterfahrt durch die wunderschöne Landschaft Südenglands. Die Reisegruppe übernachtet in Torquay, dem bekanntesten Seebad der Englischen Riviera. Abendessen im Hotel.

2. Tag

Heute macht die Gruppe einen Ausflug an die Südküste Cornwalls. Erster Stop erfolgt in dem charmanten Fischerdörfchen Looe und Polperro, wo Zeit für einen kleinen Bummel bleibt. Weiter geht es dann zum wunderschönen, elisabethanischen Herrenhaus „Prideaux Place“, Schauplatz vieler Pilcher-Verfilmungen (Eintritt Extrakosten, freitags und samstags nur für Gruppen geöffnet).

Das kleine Hafenstädtchen Padstow ist die letzte Station, bevor es nach Torquay zurückgeht.

3.Tag

Nach dem Frühstück starten die WZ-Leser auf einen Ausflug, bei dem die Englische Riviera von ihrer schönsten Seite kennengelernt wird. Mit der nostalgischen Dampfeisenbahn fahren alle entlang der verträumten Riviera-Küste von Paignton in den kleinen Ort Kingswear.

Von hier aus bringt eine kurze Fährüberfahrt die Gruppe in die alte Seefahrerstadt Dartmouth. Die Stadt gehört zu den schönsten Fachwerkstädten der Region. Hier bummeln die Reisenden durch die schönen Gassen der pittoresken Altstadt oder auf der Promenade entlang des Flusses Dart. Am frühen Nachmittag Rückfahrt nach Torquay. Nach dem Abendessen steht der Abend zur freien Verfügung.

4.Tag

Der Südwesten Cornwalls steht heute auf dem Tagesprogramm. Über Lelant, dem Geburtsort Rosamunde Pilchers, geht es zunächst in das malerische Hafenstädtchen St. Ives. Aufenthalt in dem schönen Fischerörtchen, das u.a. für „Stürmische Begegnungen“ oder „Lichterspiele“ als Schauplatz diente. Mittags Weiterfahrt ans westliche Ende Englands, Land‘s End, mit seiner wildromantischen Felsküste. Aufenthalt.

Anschließend geht es über die idyllische Hafenstadt Penzance, die am häufigsten erwähnte Ortschaft in den Pilcher-Romanen, zurück nach Torquay.

5.Tag

Nach dem Frühstück nehmen die Leser der Westdeutschen Zeitung Abschied von Cornwall bzw. Südwestengland. Mittags Fährüberfahrt nach Calais. Abends Rückkunft.