1. Reise
  2. WZ-Club Erlebnisse und Reisen

WZ-Club: Privatkonzert im Beethoven-Haus

WZ-Club : Privatkonzert im Beethoven-Haus

Thematische Stadtführung und Konzert in Beethovens Geburtshaus.

Ludwig van Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist aller Zeiten. Anlässlich seines 250. Geburtstags widmet seine Geburtsstadt Bonn dem Ausnahmetalent das Jubiläumsjahr BTHVN-2020, das den Komponisten aufgrund der Corona-Pandemie auch 2021 mit vielen hochkarätigen Veranstaltungen ehrt. Die Teilnehmer der WZ-Leserfahrt am Donnerstag, den 21. Januar 2021 besuchen bei einer Stadtführung die wichtigsten Stationen, die eng mit dem Komponisten verknüpft sind und erleben ein Privatkonzert mit bekannten Melodien aus der Feder Beethovens.

Thematische Stadtführung
in Bonn

In Bonn werden die Teilnehmer zu einer thematischen Stadtführung in kleinen Gruppen zu jenen Stationen empfangen, an denen Beethoven lebte und wirkte. Im Jahr 1770 erblickte der Virtuose in Bonn das Licht der Welt, was die Stadt am Rhein seit jeher zu einer Pilgerstätte für Musikbegeisterte aus aller Welt machte. Stationen der Themenführung sind unter anderem die Schlosskirche, in der der Komponist Christian Gottlob Neefe Ludwig van Beethoven an der Orgel unterrichtete, oder der ehemalige „Zehrgarten“, in dem Beethoven gerne mit anderen Hofmusikern verkehrte und in dessen Buchhandlung er einen Einblick in die Literatur der Aufklärung erhielt.

Privatkonzert im
Beethoven-Haus

Nach dem gemeinsamen Mittagessen besuchen die WZ-Leser Beethovens Geburtshaus, das heutige Beethoven-Haus. Das Museum in der Bonner Altstadt beherbergt die größte Beethoven-Sammlung der Welt. Es beleuchtet anhand eindrucksvoller Dokumente das Leben Beethovens in den historischen Räumlichkeiten. Hier erhalten die Teilnemer eine Einführung zu dem Komponisten Ludwig van Beethoven und zum Abschluss des Tages ein Privatkonzert, auf das sich die Teilnehmer in besonderer Atmosphäre freuen dürfen. Danach haben die Teilnehmer Zeit die Stadt Bonn zu erkunden.