1. Reise
  2. WZ-Club Erlebnisse und Reisen

Neapel und Amalfiküste: Über allem thront der Vesuv

Neapel und Amalfiküste: Über allem thront der Vesuv

Die Faszination der Geschichte hautnah erkunden.

Schon die alten Römer haben sich oft und gerne am Golf von Neapel erholt und die Schönheit Kampaniens genossen. Vom 31. Oktober bis 7. November können auch die Leser der Westdeutschen Zeitung diese zauberhafte Landschaft mit ihren einzigartigen archäologischen Schätzen hautnah erkunden — und zudem regionale Köstlichkeiten wie Büffelmozzarella, Pizza oder Wein der Campania entdecken.

Im Reisepreis enthalten sind unter anderem der Flug von Köln/Bonn nach Neapel und zurück, sieben Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne Grand Hotel Europa Palace in Sorrent sowie zahlreiche Transfers mit dem Bus plus Eintritte und Führungen laut Programm plus eine Weinprobe mit Lunch.

Das mondäne Städtchen Sorrent bildet den Ausgangspunkt für die Erkundungen der WZ-Leser zwischen Golf und Amalfiküste. Und über allem thront der Vesuv, dessen Ausbruch im Jahr 79 nach Christus die Städte Herculaneum und Pompeji in Schutt und Asche gelegt hat. Die weltberühmten Ruinen dieser antiken Orte gehören ebenso zu den Reisestationen wie Amalfiküste, Neapel und sein Archäologisches Nationalmuseum, Capri, Salerno und Paestum mit seiner griechischen Tempelanlage. Maximal 25 Personen können an der Kultur-Reise teilnehmen. Der Reisepreis beläuft sich auf 1495 Euro pro Person im Doppelzimmer, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 325 Euro.