WZ Club Reise : Mittsommer in Schweden

Ein Höhepunkt der Acht-Tage-Bus-/Schiffsreise ist die Feier des Mittsommernachtsfestes.

Schweden von seiner natürlichen Seite: Kleine Orte, verträumte Seen und eine Landschaft zum Verlieben. Ein Höhepunkt der Acht-Tage-Bus-/Schiffsreise ist das Mittsommernachtsfest.

1. Tag Anreise

Morgens Anreise nach Hamburg. Stadtrundfahrt durch die Hansestadt und Mittagspause. Nachmittags Weiterfahrt nach Kiel, wo man auf das Hotelfährschiff der Stena Line einschifft. Abends skandinavisches Buffet.

2. Tag Göteborg

Nach dem Frühstück geht man in Göteborg vor Anker. Stadtrundfahrt durch Schwedens „Tor zur Welt“. Mit dem Bus gibt es einen Abstecher zur malerischen schwedischen Schärenküste. Anschließend geht es nach Jönköping ins Hotel.

3.Tag Jönköping

Die kleine Großstadt Jönköping kann man bei einer Stadtrundfahrt entdecken. Einst war der Name der Stadt bekannt für die Herstellung von Zündhölzern. Im Streichholzmuseum wird diese Geschichte wieder lebendig. Ein Besuch des Schmiededorfes mit seinen Handwerkern und einer Galerie runden die Stadtrundfahrt ab.

4.Tag Götakanal und Tåkern

An diesem Tag geht es entlang des Vätternsees nach Motala. Mit einem historischen Kanalboot führt die Reise durch den Götakanal. Ein Mittagessen an Bord rundet diese einmalige Fahrt durch die liebliche Landschaft ab. Die Rückfahrt führt in das traumhafte Vogelschutzgebiet Tåkern. Ein Besuch an einem der größten Runensteine Skandinaviens darf an diesem Tag auch nicht fehlen.

5.Tag Mittsommernachtsfest

Nach dem Frühstück geht es zu BauerGården nach Gränna, wo die Reisenden zum wichtigsten Fest des Landes eingeladen wird. Schwedische Gastgeber erläutern das Brauchtum am längsten Tag des Jahres. Vormittags werden typische Blumenkränze für das Haar gebunden, am Mittag wartet ein traditioneller Festschmaus: Hering mit Dillsauce und Kartoffeln sowie anschließend frische Erdbeeren mit Schlagsahne. Anschließend steht das Aufstellen des Festbaumes und die typischen Volkstänze sowie zum Abschluss das BBQ Buffet an.

6.Tag Gränna und Visingsö

Am späten Vormittag geht es zu einem Ausflug nach Gränna und zur Insel Visingsö. In dem kleinen Ort mit den typischen Holzhäusern warten Handwerker, kleine Läden, Restaurants und Cafés. Hier befindet sich auch das Polarmuseum des Ballonfahrers August Andrée, der 1897 zu einer Nordpolexpedition aufbrach von der er niemals heimkehrte. Mit der Fähre geht es anschließend auf die kleine Insel Visingö, wo eine Rundfahrt über die Insel mit einer Pferdekutsche ansteht.

7.Tag Småland

An diesem Tag geht es durch die Wälder des Smålands. Unterwegs lernt man den König der Wälder kennen. Auf einer Elchsafari (Extrakosten) kommt man den größten Tieren Skandinaviens ganz nah. Anschließend Weiterfahrt nach Göteborg, wo man an Bord der Stena Line geht. Abendessen an Bord.

8.Tag Heimreise

Nach der Ausschiffung in Kiel tritt man die Heimreise an. Rückkunft am Nachmittag.