WZ Club : Kreuzfahrt mit der MS Swiss Pearl

Von und nach Düsseldorf führt diese ärztlich begleitete Flusskreuzfahrt in den Spessart. Wilde Landschaften, einsame Burgen, romantische Dörfer und lebendige Städte erlebt man unterwegs.

Den Rhein und seine Nebenflüsse können WZ-Leser bei einer abwechslungsreichen Kreuzfahrt vom 7. bis 14. August erleben. Sie reisen an Bord der kleinen, familiären Swiss Pearl bequem zu den unterschiedlichsten Städten entlang des Rheins und des Main mit wilden Landschaften, einsamen Burgen, romantischen Dörfern, lebendigen Städten und mittelalterlichen Altstädten.

In Mannheim erwartet die Reisenden mit der Residenz von Kurfürst Carl-Theodor eines der größten Barockschlösser Deutschlands. In der historischen Altstadt von Aschaffenburg liegt die imposante Schlossanlage Johannisburg, die Zweitresidenz der Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfe, und am Main findet man in der Finanzmetropole Frankfurt moderne Architektur und imposante Bankgebäude.

Abwechslung und Entspannung in Hallenbad und Sauna

Das elegante, vollklimatisierte Schiff der Komfortklasse ist für einen erholsamen Urlaub das richtige Zuhause. Die freundliche Crew umsorgt und verwöhnt die Gäste. Das Schiff überzeugt durch Eleganz. Im Eingangsbereich befinden sich die Rezeption sowie die Bordboutique. Das elegante Restaurant, der mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Panoramasalon und die Bar garantieren gemütliche Stunden. In der Bibliothek lädt ein umfangreiches Bücherangebot zum Verweilen ein. Abwechslung und Entspannung bieten das 35 Quadratmeter große Hallenbad mit Gegenstromanlage und Sauna sowie der Whirlpool auf dem Sonnendeck. Die freundliche Besatzung ist von früh bis spät um das leibliche Wohl der Gäste besorgt. Die großzügigen 62 Außenkabinen verfügen über Panoramafenster, nebeneinander liegende Betten (auf Wunsch auseinanderstellbar), TV, Radio, Minibar, Safe, Haartrockner, Klimaanlage, Dusche und WC. Auf dem Smaragddeck stehen zwei reine Einzelkabinen und eine Dreibettkabine zur Verfügung. Auf dem Rubindeck bieten zwei Mini-Suiten mit Grand-Lit besonders viel Platz.

Verschiedene Landausflüge
sind geplant

Während der Übernachtungsstopps geht die MS Swiss Pearl in einem Ort vor Anker, der zu einem gemütlichen Abendspaziergang einlädt. Sechs Mahlzeiten von früh bis spät, einschließlich Nachmittags-Kaffeezeit, Kapitänsempfang und Kapitäns-Dinner mit festlichem Menü werden serviert. Auf Wunsch bereitet man auch Gerichte für spezielle Diäten, zum Beispiel Diabetiker oder glutenfrei, zu.

Verschiedene Landausflüge sind geplant. Aus 19 Programmpunkten kann man auswählen und nach Belieben hinzubuchen. In Koblenz warten ein romantischer Altstadtrundgang mit einem Besuch der Erlebnisausstellung Romanticum (17 Euro), eine Führung durch die Festung Ehrenbreitstein inklusive Seilbahnfahrt (29 Euro) oder die Führung mit Gänsehaut-Garantie „Diebe, Gauner und Halunken – Verbrechen zwischen zwei Flüssen“ (19 Euro). In Boppard kann man an einem Stadtrundgang (12 Euro) oder an einer Abendführung mit Weinprobe (20 Euro) teilnehmen. Am nächsten Tag kann man zwischen den Angeboten Stadtrundfahrt „Facettenreiches Mannheim“ (29 Euro) und der Schlossführung „Das Leben am Hofe“ (19 Euro) wählen. Weiterhin auf dem Programm steht Aschaffenburg mit einer Führung durch die Stadt (15 Euro) oder einer halbtägigen Spessart-Rundfahrt (48 Euro). In Frankfurt kann man bei einem Rundgang Geschichte und Gegenwart der Stadt kennenlernen (15 Euro) oder eine Rundfahrt buchen (29 Euro). In Mainz kann man bei einem Abendbummel „Das goldene Mainz & seine Sehenswürdigkeiten“ erleben (15 Euro).

Ein Stadtrundgang mit Sektverkostung steht in Eltville auf dem Plan (15 Euro). Oder eine „Sensorikweinprobe“ mit fünf ausgesuchten Weinen ist dort möglich (15 Euro). In Braubach können die Reisenden einen geselligen Altstadtbummel mit Weinprobe erleben (19 Euro). Eine historische Stadtführung durch Andernach führt entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten, die die über 2000-jährige Geschichte der Stadt widerspiegeln (13 Euro). In Remagen kann man einen Busausflug zur Straußenfarm Gemarkenhof unternehmen (29 Euro) oder bei einem Rundgang die historische Altstadt kennenlernen (13 Euro).