Krefelder Pinguine hautnah

Verbringen Sie einen spannenden Abend im KönigPalast.

Krefeld. Wir laden Sie ein zu einem interessanten Blick hinter die Kulissen des KönigPalastes, einem Eishockeyspiel zum Mitfiebern und einem persönlichen Treffen mit den Spielern Ihrer Lieblings-Eishockey-Mannschaft aus der Seidenstadt — ein exklusives Highlight nur für Leser der Westdeutschen Zeitung.

Dieser rundum außergewöhnliche Abend beginnt mit einer ganz besonderen Führung durch das Kefelder Eishockeystadion. André Schicks, Pressesprecher der KEV Pinguine Eishockey, freut sich, Sie inmitten des Vorspieltrubels in die verborgenen Bereiche des KönigPalastes zu führen und spannende Einblicke in die Abläufe der Spieler zu vermitteln.

Stehlen Sie sich in alle wichtigen Bereiche wie Kabineneingänge, Fitnessraum und Gästebereich und erfahren Sie mehr über das Kampfgericht des Teams. Aber natürlich auch die technischen Bereiche des Eishockeystadions bleiben nicht unentdeckt und werden bis hin zur Eismaschine erklärt.

Mit all diesen imposanten Impressionen verfolgen Sie anschließend von der Sitztribüne aus das spannende Heimspiel der Krefelder Pinguine gegen die Adler Mannheim und haben die Möglichkeit Ihre Mannschaft live vor Ort tatkräftig zu unterstützen — und vielleicht auch am Ende einen Sieg mit ihr zu feiern. Nach dem Spiel heißt es dann für Sie mittendrin statt nur dabei, denn ganz exklusiv für Sie als Leser nehmen sich die Spieler nach dem Schlusspfiff die Zeit für ein persönliches Treffen und Autogramme in der Mixed Zone. Erleben Sie die Pinguine hautnah und genießen Sie Eishockey einmal ganz anders.

Mehr von Westdeutsche Zeitung