WZ Club : Goldene Oktobertage im Schwarzwald

Vom 10. bis 16. Oktober kann man das größte deutsche Mittelgebirge entdecken

Die Ferienregion Schwarzwald erstreckt sich auf 11 100 Quadratkilometern. Das größte Mittelgebirge Deutschlands steht für unterschiedliche Naturlandschaften wie langgezogene Waldberge im Norden, breite Wiesentäler im mittleren Schwarzwald und den mit baumfreien Bergkuppen auf 1493 Meter aufsteigenden südlichen Schwarzwald. Die Region bietet ideale Voraussetzungen, um schöne Urlaubstage zu genießen.

1. Tag: Schwetzingen und Anreise Zell am Hammersbach

Die Teilnehmer reisen zunächst in die ehemalige Sommerresidenz der Kurfürsten von der Pfalz nach Schwetzingen. Am Nachmittag Anreise in Zell am Hammersbach. Zimmerbezug und Begrüßungsschnaps zum gemeinsamen Abendessen.

Das familiengeführte Hotel Klosterbräustuben liegt in einem der schönsten Täler des Mittleren Schwarzwalds und ist etwas Besonderes für Erholungsuchende und Genießer. Die Saunalandschaft und das hoteleigene Schwimmbad bieten Erholung und Bewegung zugleich.

 2. Tag: Zell, Kirschtorten- seminar, Bienenvortrag

Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man den Bahnhof Briach und fährt ins Zeller Zentrum, wo ein örtlicher Stadtführer wartet. Beim „Rundgang durchs Zeller Städtle“ werden Fragen zur Stadtbefestigung, dem Hirschturm oder zum Wahrzeichen der Stadt, dem Storchenturm mit Kanzleiplatz, kundig beantwortet. Am Nachmittag wartet im Hotel ein „Schwarzwälder Kirschtortenseminar“. Anschließend erfährt man vom Seniorchef des Hauses zudem alles Wissenswerte über die Imkerei, Bienen und die Honigherstellung.

3. Tag: Schwarzwald-Rundfahrt mit Mummelsee und Gengenbach

Ein örtlicher Guide lädt zur ganztägigen Rundfahrt durch den Schwarzwald ein. Fahrt nach Wolfach mit Besuch der Dorotheenhütte, der letzten Glashütte des Schwarzwaldes. Weiterfahrt über die Hochschwarzwaldstraße zum Mummelsee, einer der wenigen erhaltenen eiszeitlichen Karseen im Schwarzwald. Viele Legenden rankten sich um den See. Über das Blumendorf Sasbachwalden gelangt man nach Gengenbach, der Perle unter den romantischen Fachwerkstädten.

4. Tag: Schwarzwald-Rundfahrt mit Freiburg und Titisee

In Begleitung des Reiseleiters unternimmt man eine weitere Schwarzwald-Rundfahrt. Sie beginnt in Freiburg mit der malerischen Altstadt und dem bekannten Münster. Anschließend Weiterfahrt zum Titisee, wo etwas Zeit zur freien Verfügung steht. Durch das wildromantische Höllental gelangt man später in das idyllische Glottertal am Westrand des Südschwarzwaldes eingebettet zwischen sanft geschwungenen Hügeln und umgeben von den höchstgelegenen Weinreben Deutschlands.

5. Tag: Eltville -
Rückreise

Die Rückreiseroute führt über die Wein-, Sekt- und Rosenstadt Eltville, malerisch am Rhein gelegen, wo Gelegenheit zum individuellen Mittagessen ist, ehe man die Rückreise fortsetzt.