Erzgebirge: Im Land der Räuchermännchen

Erzgebirge: Im Land der Räuchermännchen

Eine idyllische Winterlandschaft, jahrhundertealte Traditionen und vor allem die einzigartige Holzbaukunst — das vorweihnachtliche Erzgebirge ist bekannt für seine besondere Atmosphäre.

Bei einer Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn, einem Besuch des Spielzeugdorfs Seiffen, dem Bummel über den Striezelmarkt in Dresden und einem kurzen Aufenthalt in Erfurt können die WZ-Leser in der Zeit vom 11. bis 15. Dezember diese außergewöhnliche Region erkunden. Der Preis für die Fahrt im First-Class Reisebus einschließlich vier Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Halbpension beträgt für WZ-Abonnenten 465 Euro, Nicht-Abonnenten zahlen 485 Euro. Information und Buchung bei Bender-Univers Reisen, Kipdorf 38 in 42103 Wuppertal unter Telefon 0202/45 00 14.

Mehr von Westdeutsche Zeitung