Bad Salzuflen: Entspannung statt Hektik und Narretei

Bad Salzuflen: Entspannung statt Hektik und Narretei

Karnevalsflucht in das Lipperland.

<

p class="text">

Keine Lust auf karnevalistisches Treiben und rote Pappnasen? Dann besuchen Sie die narrenfreie Zone im schönen Lipperland. Statt Helau oder Alaaf warten in Bad Salzuflen ausgedehnte Spaziergänge, Entspannung und gesunde salzige Luft auf die Karnevalsflüchtlinge. Im Zeitraum 9. bis 13.2. können die Leser der Westdeutschen Zeitung im familiär geführten Maritim Staatsbadhotel übernachten — und von dort aus die vielen Kureinrichtungen des Staatsbades entdecken. WZ-Abonnenten zahlen 179,50 Euro pro Person für drei Übernachtungen im Doppelzimmer einschließlich Halbpension, der Preis für Nicht-Abonnenten beträgt 189 Euro pro Person. Im Preis enthalten sind unter anderem Eintritt für einen Besuch der VitaSol Therme, ein Stadtrundgang sowie Nutzung des hoteleigenen Schwimmbades und Saunabereichs. An- und Abreise erfolgen selbstständig.

Mehr von Westdeutsche Zeitung