Wassertemperaturen am Mittelmeer bleiben unter 20 Grad

Wassertemperaturen am Mittelmeer bleiben unter 20 Grad

Hamburg (dpa/tmn) - Die Wassertemperaturen im europäischen Raum sind nichts für Frostbeulen: Noch liegen die Werte unter der 20-Grad-Marke. Wer Badeurlaub machen will, muss schon weiter weg fliegen.

Die Temperaturen im Mittelmeer legen noch immer kaum zu. Dort liegen die Werte weiterhin unter der 20-Grad-Marke. Um entspannt baden zu können, sollten Urlauber längere Reisezeiten in Kauf nehmen: Deutlich freundlicher sind die Wassertemperaturen an den Fernreisezielen. Den höchsten Wert ergab die Messung vor Sri Lanka: 31 Grad. Aber auch in Thailand ist das Wasser mit 30 alles andere als frisch.

Mehr von Westdeutsche Zeitung