1. Reise

Viel Schnee: Skigebiete verlängern Saison

Viel Schnee: Skigebiete verlängern Saison

München (dpa/tmn) - Und wenn es das einzig Gute am langen Winter ist: In den Skigebieten herrschen dadurch beste Bedingungen. Etliche Regionen verlängern jetzt sogar die Saison.

Zahlreiche Skigebiete verlängern die Saison. Etliche kleinere Gebiete in Deutschland schauen von Woche zu Woche, die Zugspitze hat gleich bis zum 1. Mai verlängert. Grund sind die weiter hervorragenden Schneeverhältnisse. So hat es in den Bayerischen Alpen über das Osterwochenende noch einmal kräftig geschneit. Auf der Zugspitze sind zum Beispiel noch einmal fünf Zentimeter Schnee dazugekommen, in Reit im Winkel zehn. Auch im Fichtelgebirge, Bayerischen Wald und Teilen des Schwarzwalds sind die Wintersportverhältnisse noch gut, teilt der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte mit.

Auch in Österreich lässt es sich weiterhin gut Skifahren, besonders in Tirol, im Salzburger Land und in Vorarlberg. Lediglich in Niederösterreich und Oberösterreich haben viele Gebiete nach Ostern die Saison beendet. In die Verlängerung geht es dagegen in vielen Gebieten in der Schweiz, wo die Verhältnisse weiter gut bis sehr gut sind.

Ein Überblick über die Schneehöhen im Tal, auf dem Berg und die Länge der gespurten Langlaufloipen: