Verkehrslage im Hochgebirge bleibt winterlich

Stuttgart (dpa/tmn) - In den Städten ist der Frühling eingezogen, doch im Hochgebirge bleibt es winterlich. Nach neuen Schneefällen wurde mit dem Grödnerjoch in Italien ein weiterer Pass über die Alpen für den Verkehr gesperrt.

Damit sind nun 44 der rund 200 Alpenpässe geschlossen. Das teilt der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart in seinem wöchentlichen Alpenstraßenbericht mit. Der ACE rät weiter allen Autofahrern, vor Fahrten ins Hochgebirge Schneeketten in den Kofferraum zu packen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Der Schatz, verborgen im Berg
Bad Ischl und 22 weitere Gemeinden eröffnen neue Einblicke ins Salzkammergut. Erstmals ist eine alpine Region Kulturhauptstadt Der Schatz, verborgen im Berg
Zum Thema
Aus dem Ressort