1. Reise

Tipps rund um Ferienhäuser für Ihren Traumurlaub

Ferienhaus : Tipps rund um Ferienhäuser für Ihren Traumurlaub

Egal, ob mit der ganzen Familie, den besten Freunden oder zu zweit mit dem Partner - der Urlaub im Ferienhaus ist bei groß und klein beliebt. Vor allem die Tatsache, dass man unter sich ist und im Gegensatz zum Hotel sein eigenes Reich hat, macht für viele Urlauber das Ferienhaus besonders attraktiv. Aber wie geht man am besten vor, wenn man einen solchen Urlaub plant? Worauf es bei Ferienhäusern ankommt, was bei der Buchung zu beachten ist und weitere Tipps, haben wir für Sie zusammengefasst.

Ferienhäuser gibt es in den unterschiedlichsten Ausstattungsklassen 

Wer einen Urlaub im Ferienhaus plant, sollte auf jeden Fall sorgfältig planen. Zunächst ist die Frage zu klären, welche Art von Urlaub man beabsichtigt. Soll es beispielsweise ein Wanderurlaub im Sommer sein und man ist die meiste Zeit des Tages ohnehin unterwegs und kommt nur zum Schlafen ins Ferienhaus. In diesem Fall reicht in der Regel eine Basisausstattung mit Bett, Badezimmer und Küche. Oder möchte man sich im Winter eine entspannte Auszeit mit Wellness und gemütlichen Abenden gönnen. Dann lohnt es sich gezielt nach Ferienhäusern mit gehobener Ausstattung zu suchen. Dazu kann unter anderem ein Kamin und eine Sauna zählen. Aber auch ein großer Fernseher, eine Büchersammlung und Internetanschluss.

 Beachten Sie den Standort bei der Planung des Ferienhaus-Urlaubs

 Zunächst ist die Frage zu klären, wo es überhaupt hingehen soll. Wandern in den Bergen, Sonnenbaden am Strand oder Wellness pur mit Seeblick. So können Sie gezielt nach passenden Regionen suchen. Bei der genauen Standortwahl spielt dann eine Rolle, ob Sie mit dem Auto oder mit Bus und Bahn anreisen. Wer mit dem Auto anreist ist grundsätzlich flexibler und kann auch abgelegene Standorte für Ferienhäuser wählen. Bei der Anreise mit Bus und Bahn anreist sollte hingegen darauf achten, dass der Weg vom Zielbahnhof zum Ferienhaus nicht allzu weit ist und das nach Möglichkeit Supermarkt, Bäcker, Apotheke und was sonst noch zur Versorgung gehört im Umkreis einfach zu erreichen sind.

 Hinweis: Wer nicht mit dem eigenen Auto anreist und auch vor Ort keinen Mietwagen nehmen möchte, kann nach Angeboten schauen, bei denen zur Ausstattung des Ferienhauses auch Fahrräder gehören. So ist man vor Ort mobil für Ausflüge aller Art.

Worauf es bei der Buchung des Ferienhauses ankommt

 Steht die Region fest, ist geklärt wie groß das Ferienhaus sein soll und welche Ausstattung wichtig ist, steht der Buchung nichts mehr im Wege. Wer in der Hauptsaison bucht sollte dabei schnell sein. Wer im Sommer Urlaub in einem Ferienhaus machen möchte, sollte am besten schon ab November/Dezember buchen. Die Anbieter im Internet sind zahlreich, weshalb sich ein Vergleich auf jeden Fall lohnt, bevor man ein bestimmtes Ferienhaus verbindlich bucht. Am besten geht man auch nochmal alle Details durch und prüft genau, ob das gewünschte Ferienhaus alle Erwartungen erfüllt. Je nach Plattform und Anbieter erfolgt die Buchung dann entweder mittels Anruf oder per Kontaktformular.

 Hinweis: Zu diesem Zeitpunkt ist es zudem wichtig, falls gewünscht an eine Reisekostenrücktrittsversicherung sowie an die Übergabemodalitäten (Aushändigung und Abgabe der Schlüssel bei An- und Abreise, Abnahme der Wohnung durch den Vermieter des Ferienhauses etc. ) zu denken. Denn Im Gegensatz zu Hotelzimmern können Ferienhäuser in aller Regel nicht einfach tagesaktuell weitervermietet werden. Aus diesem Grund sind die Regelungen für eine Stornierung oftmals etwas strenger.