„Sea Cloud“ segelt nicht nach Ägypten

„Sea Cloud“ segelt nicht nach Ägypten

Hamburg (dpa/tmn) - Die „Sea Cloud“ segelt in der Wintersaison 2011/12 nicht nach Ägypten. Vom 16. November bis 22. März kreuzt der Windjammer stattdessen - nach einer Überfahrt von Lissabon nach Antigua - zwischen den Kleinen Antillen in der Karibik.

Der Grund für die Änderung der Route sei die weiterhin unsichere politische Lage in Ägypten, teilte Sea Cloud Cruises am Montag (29. März) in Hamburg mit. Der Großsegler „Sea Cloud“ sollte in der Wintersaison erstmals im Roten Meer unterwegs sein. In den vergangenen Wochen haben bereits mehrere andere Reedereien wie Costa Crociere und MSC angekündigt, ihre Kreuzfahrtschiffe vorerst nicht mehr nach Ägypten zu schicken.