Ruhige Lage auf den deutschen Fernstraßen

Ruhige Lage auf den deutschen Fernstraßen

München (dpa/tmn) - Ruhe vor dem Stau: Bevor die Osterreisewelle einsetzt, rechnet der ADAC für dieses Wochenende (1. bis 3. April) noch einmal mit einer entspannten Lage auf den Autobahnen.

Selbst auf den Zufahrtswegen zu den Skipisten sind laut ADAC keine Staus zu erwarten, wenn auch „lebhafter“ Verkehr. Betroffen sind vor allem folgende Strecken:

- A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg

- A 7 Würzburg - Füssen

- A 8 München - Salzburg

- A 9 Nürnberg - München

- A 93 Kufstein - Inntaldreieck

- A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen

- A 99 Umfahrung München

Längere Wartezeiten im Ausland müssen Autofahrer in den Niederlanden einplanen - vor allem, wenn sie sich auf den Weg zur größten Freilandblumenschau der Welt in Lisse (24. März bis 20. Mai) machen. Den zu erwartenden Reiseverkehr in Österreich, Italien und der Schweiz schätzt der ADAC als eher gering ein.

Mehr von Westdeutsche Zeitung