Reisetrend: Urlaub in Krisen-Ländern

Reisetrend: Urlaub in Krisen-Ländern

Berlin (dpa) - Im Jahr 2009 fanden es viele schick, ins von der Wirtschaftskrise gebeutelte Island zu reisen. Der sonst teure Inselstaat war plötzlich erschwinglicher. 2010 war dann bei manchem antizyklisch Athen dran.

Und wohin geht es 2011?

Auch 2011 kann man natürlich in sogenannte instabile Märkte reisen. Mögliches Ziel zum Beispiel: Dublin. Aktuelle Lektüre gibt es zumindest: Das Reisemagazin „Merian“ widmet sich in seiner Februar-Ausgabe dem schönen Irland.

Mehr von Westdeutsche Zeitung