Erlebnis-Tipps: Dies und das von Nord bis Süd

Berlin/Stuttgart (dpa/tmn) - Kunst, Künstler und Kultur stehen in dieser Woche auf dem Programm der Erlebnis-Tipps: Das Filmmuseum in Potsdam feiert „100 Jahre Film in Babelsberg“, Gera ehrt seinen Künstler Otto Dix und in Stuttgart kann man Architektur erleben.

Neuer Walderlebnispfad in der Mecklenburgischen Schweiz

Die Mecklenburgische Schweiz hat einen neuen Walderlebnispfad: Er führt durch das Forstrevier am Klostersee in Dargun. Zur Auswahl stehen die vier Kilometer lange Überläufer-Tour oder die halb so lange Frischlings-Tour. An insgesamt 15 Stationen gibt es Informationen zum Beispiel zum Zusammenleben verschiedener Tierarten, wie der regionale Tourismusverband mitteilt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, auf Bohlenwegen übers Moor zu laufen, auf einer Balancierscheibe das Gleichgewicht zu testen, im Vogelstimmen-Kasten den Eichelhäher zu hören oder das Fährtenlesen zu üben.

Filmmuseum in Potsdam bekommt neue Dauerausstellung

Das Filmmuseum in Potsdam bekommt eine neue Dauerausstellung. Sie eröffnet am 3. November unter dem Titel „Traumfabrik. 100 Jahre Film in Babelsberg“ und widmet sich der Geschichte der Filmproduktion von der Idee bis zur Premiere. Zu den Ausstellungsstücken zählen zum Beispiel Kostüme, Noten, Drehbücher und Filmkameras, wie der Tourismusverband Brandenburg mitteilt. Besucher haben aber auch die Möglichkeit, Zarah-Leander-Songs als Karaokeversion zu singen oder beim Casting selbst zum Star zu werden. Deutschlands ältestes Filmmuseum ist im Marstall es ehemaligen Potsdamer Stadtschlosses untergebracht.

Stuttgarter Stadtspaziergänge gegen den Winterblues

Mit Weibergeschichten und Astrologie vertreiben die Stuttgarter Wintertouren die Träge der kalten Monate. Zwischen Oktober und März werden 19 Rundfahrten und Rundgänge zu verschiedenen Themen oder Orten angeboten, teilt Stuttgart-Marketing mit. Ab November beginnt etwa die Sternzeichentour, die auf einer nächtlichen Rundfahrt über Historisches, Architektonisches und Astrologisches informiert. Auf der Tour zu bewegenden Stuttgarter Frauen erfahren Teilnehmer mehr über Herrschergattinen und Vorkämpferinnen der Stadt.

Kunstsupermarkt in Berlin öffnet

In Berlin öffnet am 4. November ein Supermarkt für Kunstliebhaber seine Türen: Gemälde statt Gemüse werden dort verkauft. Bis zum 28. Januar 2012 stellen 87 Künstler mehr als 5000 Werke aus, wie die Organisatoren mitteilen. Alle Bilder kosten zwischen 50 und 299 Euro. Die Ausstellung im „The Q.“ in Berlin-Mitte hat montags bis freitags von 11.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Gera feiert Otto Dix

Am 2. Dezember wäre der Künstler Otto Dix 120 Jahre alt geworden - das wird in seiner Geburtsstadt Gera groß gefeiert. Auf einem Fest in der ehemaligen Landeszentralbank gibt es unter anderem Filme, Musik und Theatervorführungen zu sehen, wie das Tourismusbüro der Stadt mitteilt. Außerdem zeigt die Kunstsammlung Gera ab dem 3. Dezember die Ausstellung „Otto Dix - retrospektiv. Zum 120. Geburtstag“.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort