Oberammergau: Im Land der Herrgottschnitzer

Oberammergau: Im Land der Herrgottschnitzer

Oberammergau. Besuchern in Oberammergau fällt sofort auf: Die Herren der Schöpfung tragen einen Bart und zotteliges, langes Haupthaar. Das ist allerdings nicht dem langen, kalten Winter in den Ammergauer Alpen geschuldet, sondern einer offiziellen Anordnung aus dem Rathaus: "Ab Aschermittwoch 2009 bitten wir Sie, sich die Haare wachsen zu lassen.

Für Männer gilt das gleiche auch für Bärte." Nicht alle Einheimischen müssen sich daran halten - sehr wohl aber jene, die beim Großereignis des Jahres mitwirken: den Passionsspielen, die in diesem Sommer hunderttausende Besucher nach Oberbayern locken.

Mehr von Westdeutsche Zeitung