Neuer Luxusliner: MSC Preziosa sticht Ende März in See

Neuer Luxusliner: MSC Preziosa sticht Ende März in See

Am Samstag, den 23. März 2013 wird das neue Schiff der MSC-Flotte in Genua getauft. Die MSC Preziosa ist das 13. Schiff der MSC-Flotte. Sie ist baugleich zur 2012 getauften MSC Divina und wird neben der MSC Fantasia und der MSC Splendida das vierte Schiff der Fantasia-Klasse von MSC sein. Die MSC Preziosa bietet zudem die weltweit längste Wasserrutsche auf einem Schiff.

Genua. Luxusliner werden immer moderner, vielseitiger und komfortabler — und stellen das Thema Sicherheit verstärkt in den Vordergrund. Ende März wird ein neues Schiff die MSC-Flotte verstärken: Die "MSC Preziosa" ist das 13. Schiff von MSC Kreuzfahrten. Der Neuzugang entsteht baugleich zur 2012 getauften MSC Divina und wird neben der "MSC Fantasia" und der " MSC Splendida" das vierte Schiff der Fantasia-Klasse von MSC sein. Sie wird am 23. März 2013 im italienischen Genua getauft.

Der Tag der Schiffstaufe wurde bei der nach altem Brauch stattfindenen Münzzeremonie der "MSC Preziosa" in der STX Werft im französischen Saint-Nazaire bekannt gegeben.Im feierlichem Rahmen wurden dabei im Mast des neuen Schiffes zwei Goldmünzen von Reederei und Werft verschweißt, die als Glücksbringer mit der "MSC Preziosa" auf große Fahrt gehen werden.

Im Anschluss an die Schiffstaufe wird die "MSC Preziosa" auf ihrer Jungfernfahrt im Westlichen Mittelmeer unterwegs sein. Ab Genua geht es nach Neapel, Messina, Tunis, Barcelona und Marseille auf große Fahrt. Die 8-tägige Reise gibt es ab € 499,- pro Person (zzgl. Service Entgelt). Ausführliche Informationen zu Routen und Preisen finden sich unter www.msc-kreuzfahrten.de

Die "MSC Preziosa" bietet ab März 2013 auch einen neuen Rekord auf See: Die Wasserrutsche Vertigo gilt als die längste Single-Wasserrutsche weltweit an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Sie hat eine Höhe von 13 Metern, eine Länge von 120 Metern und einen Durchmesser von 90 Zentimetern.

Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunden ist Wasserspaß garantiert. Für einen weiteren Adrenalinkick sorgt der neun Meter lange Teil der Rutsche, der transparent ist und über die Reling hinausführt. Von Deck 16 aus gelangen die Gäste über Treppen zum Startpunkt der Vertigo auf Deck 18.

Für Kinder startet das Rutschvergnügen ab einer Körpergröße von 120 Zentimetern. Für die kleineren Kinder gibt es im ebenfalls neuen "Doremi Castle Aqua Park" eine speziell für sie designte Doppel- und Singlerutsche. Der Wasserpark ist auf Deck 16 auch im hinteren Teil der Schiffes zu finden und bietet alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt: Wasserspiele auf erhöhten Plattformen, Wasserpistolen und Armaturen, die zum Spritzen und Plantschen einladen. Öffnungszeiten des Wasserparks und der Vertigo Rutsche hängen von der Route und der Saison ab.

Eine Neuerung ist auch die Erweiterung des kulinarischen Angebots an Bord der MSC- Kreuzfahrtschiffe. Alle Buffetrestaurants an Bord sind von 6 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts durchgehend geöffnet. So lassen sich Essenszeiten im Urlaub individuell und flexibel gestalten — und das ganz ohne Zusatzkosten.

Mit den flexiblen Buffetzeiten lässt sich der Urlaubstag auf dem Schiff nach Lust und Laune planen: Daher bietet MSC neben den klassischen Frühstückszeiten von 6 bis 10 Uhr jetzt auch ein Langschläfer-Frühstück von 10 bis 12 Uhr an. Dort finden Gäste alles, was zu einem kontinentalen Frühstück gehört: frisches Gebäck, Joghurt, eine vielseitige Auswahl an Käse- und Wurstwaren sowie ein warmes Buffet.

Auch die Lunch-Zeiten wurden verlängert, so dass das Buffet ab sofort von 12 bis 15.30 Uhr bereitsteht. Wer einen Nachmittagssnack bevorzugt, genießt an Bord auch von 15.30 bis 18.00 Uhr eine große Auswahl an Leckereien. Das reichhaltige Angebot reicht von einer Salatbar, Suppen, verschiedenen Pasta-Gerichten, gegrilltem Fleisch und Fisch, knackigen Gemüsebeilagen sowie kalten Platten bis hin zu Obst und verführerischen Desserts.

Das klassische Abendessen wird weiterhin von 19 Uhr bis 22 Uhr angeboten. Das Grill-Restaurant ist von mittags bis 22 Uhr geöffnet, ebenso auch die Pizzeria-Ecken, die sogar erst um Mitternacht ihre Pforten schließen. Für Nachtschwärmer hält MSC Kreuzfahrten bis 2 Uhr kleine Snacks bereit. Der 24-Stunden Zimmerservice sorgt zudem dafür, dass kein Gast hungrig ins Bett geht.

"Der Aufenthalt an Bord eines MSC Schiffes soll für unsere Gäste ein unvergessliches Erlebnis werden. Hierzu gehören auch Abwechslung und Spontanität beim Essen“, sagt Andrea Gangale, Produktmanager bei MSC Kreuzfahrten. „Wir haben die Öffnungszeiten der Restaurants erweitert, um unseren Passagieren die Möglichkeit zu bieten, essen zu können, wann sie wollen — und nicht, wann es die Uhr vorgibt.“

Auch das Angebot an Wellness und Spa-Behandlungen wird immer mehr erweitert. Das Wohlbefinden der Passagiere hat oberste Priorität. Daher eröffnet MSC Kreuzfahrten seinen Gästen zukünftig einen exklusiven Deck- und Poolbereich auf Deck 18. Von der Sommersaison 2013 an können erwachsene Passagiere an Bord (gegen Aufpreis) in den Genuss dieses Bereiches kommen. Es ist unter der Bezeichnung „Top 18 Sonnendeck“ auf allen Schiffen der Fantasia-Klasse zu finden: Auf der MSC Splendida, der MSC Fantasia, der MSC Divina sowie der MSC Preziosa, die am 23. März 2013 getauft wird.

Das neue Sonnendeck dient als Rückzugsort und ruhige Entspannungsoase für Erwachsene. Es bietet Pool und Whirlpool, viel Platz und einen beeindruckenden Meerblick. Exklusiver Service: Zur Begrüßung werden die Gäste des “Top 18 Sonnendecks” zu ihrem persönlichen Liegestuhl geführt. Wer lieber im Schatten entspannt, macht es sich in geschützten Strandkörben gemütlich.

Zudem werden 20-minütige „Express Spa Behandlungen“ angeboten: Reflexzonenmassagen und Gesichtsbehandlungen, die direkt auf der persönlichen Sonnenliege genossen werden. Für Kopf-, Nacken- und Schultermassagen steht an Deck eigens ein Massagestuhl bereit. Zur Erfrischung werden kostenfreie Fruchtspieße gereicht. Der Zugang zu dem “Top 18 Sonnendeck” ist den ganzen Tag sowie während der gesamten Kreuzfahrt möglich. Der Kauf einer Eintrittskarte zum Preis von € 15,- pro Person/Tag ist an der Rezeption oder direkt am Eingang des Oberdecks möglich.

Geteilte Entspannung ist hier doppelte Entspannung: Verliebte können bei MSC Kreuzfahrten aus einer Vielzahl besonderer Wellnesspakete auswählen. Ob eine Bali Vier-Hand-Massage oder einer Behandlungen mit Lavasteinen: Insgesamt gibt es 13 verschiedene Angebote, die Paaren die Auszeit auf hoher See in vollen Zügen genießen lässt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung