Bayerischer Wald: Ferien für kleine und große Genießer

Das Bio-Kinderhotel Ulrichshof ist ein Dorado mit Tieren und Piratenschiff.

Düsseldorf. Mit großen Augen schaut Marlene auf das quirlige Treiben hinunter. Zwei Stockwerke ist die Dreijährige in der alten Scheune nach oben geflitzt und hat jetzt den Überblick: Ihre Schwester Annabelle quietscht vor Vergnügen. Sie sitzt auf einem Dreirad, fährt auf einem Renn-Parcours mit anderen Kindern um die Wette. Gummireifen markieren Fahrbahngrenzen, die Kinder fühlen sich wie auf einer Rennstrecke und radeln los wie die Feuerwehr. Es ist nicht viel leiser als beim Formel-1-Rennen, die hellen und kräftigen Kinderstimmen machen das Fehlen der Motorengeräusche mühelos wett. Kurzum: ein Riesenspaß.

Mitten im Naturpark Bayerischer Wald an der Grenze zu Tschechien liegt das Vier-Sterne-Familienhotel Ulrichshof. Es ist ein wahres Dorado für die kleinen Gäste und — auch das wichtig — für ihre Eltern. Vom Konzept her ist der Ulrichshof für Babys und Kleinkinder ausgelegt, weswegen Speisen und Getränke zu 100 Prozent dem Bio-Anspruch erfüllen. Seit 20 Jahren führt die Familie Brandl das Haus.

Wohin zuerst? Annabelle und Marlene wissen gar nicht, wo sie anfangen sollen. Rein ins Piratenschiff und dort ans Ruder? Oder sich lieber an die Seilbahn hängen? Vielleicht macht es aber noch mehr Spaß, auf den riesigen Trampolinen zu springen? In der Spielscheune, direkt hinter dem Märchenschloss, ist eine gigantische Rutsche, und die macht einfach Spaß. Also, auf geht’s!

Auf 40 000 Quadratmetern rund um das Hotel können sich Kinder und Eltern so richtig austoben oder einfach nur relaxen. Wer es lieber natürlicher mag, der kann in dem an das Resort grenzenden Wald inmitten des bayerischen Naturparks wandern.

Ein Reiterhof lässt die Augen der Mädchen glänzen, selbstverständlich stehen neben dem klassischen Ponyreiten auch Voltigieren und eine richtige Reitstunde auf dem Programm. Ein Schwimmbad mit einer 80 Meter langen Riesenrutsche ist Garant dafür, dass weder bei Papas noch beim Nachwuchs Langeweile aufkommt.

Ein großer Wellness-Bereich bietet gestressten Eltern die Möglichkeit, einfach mal abzuschalten. Daher bietet das sehr freundliche Team des Ulrichshofs auch eine Betreuung für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren an. In den Ferienzeiten gibt’s den Maxi-Club für Kinder ab sechs Jahren.

Annabelle und Marlene haben Hummeln im Hintern. Während Mama und Papa noch das Abendessen in Ruhe genießen, wollen die beiden Mädchen am liebsten wieder losflitzen.

Kein Problem: Direkt neben der Hotellobby ist die Kinderbetreuung. Ein Team von Erziehern sorgt dafür, dass die Eltern die Köstlichkeiten der Ulrichshof-Küche weiter ungestört genießen können. In der Betreuung treffen sie auf viele andere Kinder, basteln, malen und bekommen Geschichten vorgelesen, bis sie nach dem Essen wieder abgeholt werden. Für Eltern ist das echte Entspannung pur.

Kühl fühlt er sich an, der kleine Frosch. Mit großen Augen verfolgt Annabelle mit ihrer Schwester seine Sprünge.

Monika Werner vom bayerischen Landesverband für Vogelschutz kann gut mit Kindern. Sie leitet die Führungen in Nößwartling durch das Naturschutzgelände Eisvogelsteig, dem Zentrum „Mensch und Natur“.

Spannend ist der Further Drache, der größte laufende Roboter der Welt. Er erlebt jedes Jahr bei den Drachenstich-Festspielen in Furth am Wald Auferstehung.

Und ja, der Drache spuckt Feuer. Die Kinderaugen werden immer größer. Als er dann auch noch brüllt, hat er nicht nur bei den kleinen Touristen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Ulrich N. Brandl ist der Chef des Kinder- und Familienresorts in der dritten Generation. Bereits 2002 wurde das Hotel mit dem bayerischen Umweltsiegel in Gold für die umweltbewusste Betriebsführung ausgezeichnet. Für Brandl Ansporn, diesen Weg weiter zu beschreiten. Um zu wissen, wie es seinen Gästen geht, mischt sich der Chef abends selbst unter die Gäste. Dort kann er dann in der Rodeo-Bar beim Horse-Riding auf dem elektrischen Bullen sehen, wie auch die Papas glänzende Augen bekommen.

Meistgelesen
Einmal rund um den Öresund
Öresund-Ticket: Per Bahn, Bus und Schiff in 48 Stunden die spannendsten Seiten Südschwedens und Dänemarks entdecken Einmal rund um den Öresund
Neueste Artikel
Tui neu mit Alaska und Lappland
TUI, DER Touristik, FTI und Alltours: Programm-Präsentationen mit neuen Zielen: Wer früh bucht, kann Geld sparen Tui neu mit Alaska und Lappland
Per Steckenpferd zum Frieden
Mit einem ganzen Friedensjahr feiern Osnabrück und Umgebung das Jubiläum 375 Jahre Westfälischer Frieden Per Steckenpferd zum Frieden
Innsbruck, die Alpenhauptstadt
Bei unseren Städteempfehlungen für ein Wochenende geht es diesmal um das Zentrum Tirols Innsbruck, die Alpenhauptstadt
Zwischen Fiesta und Filmkulisse
Navarra: Impressionen aus Spaniens Norden – und aus einer Wüste, die eigentlich keine ist Zwischen Fiesta und Filmkulisse
Zum Thema
Der Schatz, verborgen im Berg
Bad Ischl und 22 weitere Gemeinden eröffnen neue Einblicke ins Salzkammergut. Erstmals ist eine alpine Region Kulturhauptstadt Der Schatz, verborgen im Berg
Valencia, wie es grünt und knallt
Spaniens drittgrößte Metropole trägt dieses Jahr das Prädikat „Grüne Stadt“ – und feiert im März sein Traditionsfest, die „Fallas“ Valencia, wie es grünt und knallt
Aus dem Ressort