1. Reise
  2. Reise-Berichte

Abu Dhabi: Auf den Spuren der Perlenfischer

Abu Dhabi: Auf den Spuren der Perlenfischer

Mit einem traditionellen Jalboot zu den Austern.

Noch bis ins 20. Jahrhundert hinein gab es Perlenfischer in Abu Dhabi. Die traditionell reichen Vorkommen im Persischen Golf haben auch die Nachbaremirate geprägt, Abu Dhabi entwickelte sich zu einem wichtigen Handelsplatz für Perlen.

Dabei riskierten die Taucher ihr Leben: mit einer traditionellen Dhau, einem Jalboot, aus Holz ging es hinaus aufs Meer.

Mit einem Strick wurde ein Stein am Fuß befestigt, der den Taucher in die Tiefe zog. Da sie die Augen im Salzwasser nicht öffnen konnten, tasteten sie sich zu den Austern vor, die sie mit bloßen Händen aus den Korallen herauszogen. Für kurze Zeit öffneten sie dabei die Augen und klemmten die Lider mit einem Holzstückchen fest.

Bis zu 200 Tauchgänge pro Tag absolvierten die Perlenfischer. In den 30er-Jahren lösten die Zuchtperlen diese alte Tradition ab.

Die Touristen können sich auf einen Pearl Journey begeben, der an der Corniche, der Küstenstraße Abu Dhabis, entlang führt. Sie sitzen dabei auf einem traditionellen Jalboot, bekommen Datteln und Tee serviert, während ein Guide über die Perlenfischerei erzählt und alte Hilfsmittel zeigt.

Eine Schüssel voller frischer Austern ist bereits an Bord, sie werden geöffnet und mit etwas Glück sind tatsächlich Perlen darin (Foto).

Mehr Infos unter www.adpearljourney.com