Lufthansa checkt Vielflieger automatisch ein

Frankfurt (dpa/tmn) - Einchecken am Schalter oder am Automaten gehört für Lufthansa-Vielflieger der Vergangenheit an: Ab sofort übernimmt diese Aufgabe bei der Airline ein Computersystem auf Wunsch automatisch.

Um den neuen automatischen Check-In der Lufthansa nutzen zu können, müssen Fluggäste am Miles & More-Vielflieger-Programm teilnehmen, den Service im Kundenprofil freischalten und ein Smartphone besitzen. Dies teilt Lufthansa in Frankfurt mit.

23 Stunden vor Abflug checkt das System den Passagier dann automatisch ein, setzt ihn auf einen vorher eingegebenen Wunschsitzplatz und schickt ihm die Bordkarte auf das Smartphone. Nachträgliche Änderungen des Reiseplans sind je nach Tarifbedingung wie bisher möglich. Aktuell gibt es den automatischen Check-in auf 160 Strecken. Dabei handelt es sich um innerdeutsche Verbindungen, Flüge zwischen Deutschland und Italien sowie nach Paris. Im kommenden Jahr soll der Service auf weitere Routen ausgeweitet werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Der Schatz, verborgen im Berg
Bad Ischl und 22 weitere Gemeinden eröffnen neue Einblicke ins Salzkammergut. Erstmals ist eine alpine Region Kulturhauptstadt Der Schatz, verborgen im Berg
Zum Thema
Aus dem Ressort