Kolumne Gute Reise Ballon-Shuttle nach Mallorca

Von Claudia Kasemann

Wuppertal

Wuppertal

Foto: Schwartz, Anna (as)

„Schatz, ich hab’ im Lotto gewonnen...April, April!“ Sind Sie auch schön in den April geschickt worden? Manch ein am 1.4. verbreiteter Sachverhalt ist ja so offensichtlich unwahrscheinlich, dass er schnell als Gag entlarvt wird. Andere Scherze schrammen haarscharf am Bereich des Möglichen vorbei oder sind so gut getarnt, dass der Groschen nicht sofort fällt.

Besonderen Spaß hatte diesmal eine Eurowings-Mitteilung des Düsseldorfer Flughafens gemacht: „Ab dem Start der Sommerferien am 8. Juli können Abenteuerlustige die beliebte Strecke von Düsseldorf nach Palma de Mallorca auf völlig neue Weise erleben – im Heißluftballon. Lars Redeligx, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Düsseldorf GmbH, ist begeistert: ,Wir sind damit der erste Großflughafen in Deutschland, der einen Vertiport in Betrieb nimmt - direkt neben dem Hubschrauberlandeplatz der Landespolizei. Alle erforderlichen Genehmigungen durch die Luftaufsichtsbehörde liegen vor.“ Bei Eurowings freue man sich, als erste Airline diese nachhaltige Reiseform anbieten zu können – auch wenn die Anreise etwas länger dauere als per Flugzeug.

Herrlich. Da möchte man doch sogleich ein Ticket lösen und zum Düsseldorfer Vertiport eilen. Das komplette Geschäftsmodell und ein hübsches Foto der Aktion gibt es auch:

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort