Kolumne Gute Reise 90 Eiskugeln, bitte!

Von Claudia Kasemann

 Wuppertal

Wuppertal

Foto: Schwartz, Anna (as)

Schneeballschlacht als sportlicher Wettkampf: In Filzmoos im Salzburger Land steigt Ende März die erste österreichische Yukigassen-Meisterschaft. Yukigassen lautet der japanische Name für Schneeballschlacht. Dort sei aus dem Schneespaß Ende der 1980er Jahre ein regelrechter Sport entstanden, erläutert das Filzmooser Tourismusbüro.

Das Spielprinzip: Zwei Teams mit je sieben Spielerinnen und Spielern werden mit je 90 Schneebällen ausgestattet. Dann versuchen sie, sich auf einem Spielfeld abzuwerfen. Kleine Schutzwände können zur Deckung genutzt werden. Wer getroffen wird, muss herausgehen. Das Team gewinnt, das am Ende der Spielzeit mehr Spieler übrig hat oder die Flagge des Gegners erobert.

Wer vom 21. bis 23. März in oder nahe Filzmoos Urlaub macht und Ambitionen hegt, österreichischer Schneeballschlacht-Meister zu werden, kann ein Team anmelden. Die Voraussetzungen: 150 Euro für die Startgebühr und sechs mindestens 13 Jahre alte Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Schöne Idee. Aber 150 Euro Startgebühr? Werden die Schneebälle aus Heilwasser in Handarbeit geformt? Sind Wäschetrocknung und Brotzeit inbegriffen? Kann man nicht auch einfach so mit Schneebällen werfen?

Spaß beiseite, es ist halt ein Event, das will organisiert werden. Also, auf ins schöne Filzmoos, das Zuschauen ist kostenlos.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort