Kolumne Gute Reise Sommer im Winter

Von Claudia Kasemann

Wuppertal

Wuppertal

Foto: Schwartz, Anna (as)

Schulferien: Für die einen sind sie das Höchste und stehen für Familienurlaub. Für andere sind das Wochen, in denen unter gar keinen Umständen verreist wird. Am liebsten wäre man doch ohnehin gern dann unterwegs, wenn es niemand sonst ist, oder? Das bleibt leider ein Wunschtraum. Der Bundesländer-Vergleich zeigt als den besten ferienfreien Spätsommerzeitraum in diesem Jahr  zwar den 10. bis 29. September an. Doch leider sind dann fast alle unterwegs, die die Schulferien meiden wollten.

Man kann sich in unserem Hochsommer aber auch vergleichsweise unattraktive Ziele suchen: Im Juli ist auf der Südhalbkugel Winter, und in Neuseeland herrscht unbeständiges Wetter mit Temperaturen um die zehn Grad. Traumschön ist es dort natürlich trotzdem.

Oder, für ganz Schmerzfreie: ein August-Trip nach Dubai, brutzeln bei 48 Grad im Schatten. Keine Sorge, die dortigen  Klimaanlagen sprengen das Vorstellbare, und abends ist es  fast wieder menschenwürdig heiß. Na, dann schon lieber Griechenland im November: immer noch sonnig, warm und entspannend. 

Ein Top-Zeitraum für Winterspaß ist übrigens genau jetzt. Also, rasch den Kalender gezückt und die ersehnte Traumreise gebucht.

Ihr persönlicher Geheimtipp für Reisen ohne Massen? Wird hier nicht verraten – schließlich soll es ja ein Geheimtipp bleiben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort