1. Reise

Immer mehr Skigebiete beenden Saison

Immer mehr Skigebiete beenden Saison

München (dpa/tmn) - Der Frühling hält nun auch in den Wintersportgebieten Einzug. Immer mehr Regionen beenden die Saison. Skifahrer müssen allmählich in die Höhenlagen ausweichen, um noch gute Pistenverhältnisse zu finden.

Immer mehr Skigebiete beenden die Saison. In Deutschland haben lediglich noch die Zugspitze und Oberstdorf geöffnet. In beiden Gebieten herrschten jedoch noch gute bis sehr gute Verhältnisse. Auch in Österreich werden immer mehr Pisten geschlossen. Skifahren ist nur noch in den Höhenlagen möglich, teilt der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) mit.

Einige Gebiete in der Schweiz sind dagegen in die Verlängerung gegangen und bleiben bis Ende April offen. Dort herrschten noch gute Bedingungen. In Südtirol ist die Saison beendet, nur noch in Sulden ist Skifahren möglich. In Frankreich sind die Verhältnisse weiter gut bis sehr gut.

Ein Überblick über die Schneehöhen im Tal, auf dem Berg sowie die Länge der gespurten Langlaufloipen: