1. Reise

Hier erlebt man was: Jazz im Schnee und Rundgänge für Verliebte

Hier erlebt man was: Jazz im Schnee und Rundgänge für Verliebte

Berin (dpa/tmn) - Die ersten Monate des Jahres 2013 bieten nicht nur für Schneeurlauber reizvolle Events. Auch Karneval-Fans und Verliebte kommen auf ihre Kosten. Ob Jazzfestival in Gastein oder Valentinstagstour in Straßburg - die Angebote sind vielfältig.

Masken und Musik - Fasching in Orlando

Karneval im Vergnügungspark - bunter geht es kaum. Das Universal Orlando Resort in Florida feiert das nach eigenen Angaben größte Mardi-Gras-Festival außerhalb von New Orleans. Neben bunten Verkleidungen wird die Orlando-Version des Mardi Gras vom 9. Februar bis zum 20. April ein großes Konzertprogramm bieten. Mit dabei sind unter anderem Matchbox Twenty am 16. März, Kool & The Gang am 6. April und der Rapper Pitbull am 13. April.

Fürs Munch-Jahr in die Webcam schreien

Am Munch-Jahr 2013 in Norwegen beteiligen sich Menschen aus aller Welt mit einem Schrei. Fans des Künstlers Edvard Munch - der das berühmte Bild „Der Schrei“ malte - laden im Internet einen kurzen Film hoch, in dem sie schreien. Alle Filme werden zu einem langen Schrei zusammengeschnitten, teilt Visit Norway mit. Das Projekt ist Teil der Feierlichkeiten zum 150. Geburtstag des norwegischen Meisters. Es gibt viele Ausstellungen und andere Veranstaltungen zum Thema, zum Beispiel die Präsentation des neuen Buchs „Der Schrei“ am 7. Februar in Oslo über die Entstehungsgeschichte der Kunstwerkes. Tel.: 040/229 41 50

Snow Jazz in Gastein

Bella Italia lautet das Motto der 12. Ausgabe des internationalen Jazzfestivals Snow Jazz Gastein. Vom 15. bis 24. März treten laut Gasteinertal Tourismus mehrere Gruppen sowohl auf Skihütten als auch im Jazzclub „Sägewerk“ und im Festsaal von Dorfgastein auf. Unter anderem treten Gianluigi Trovesi & Gianni Coscia, der Piano-Star Giovanni Mirabassi mit dem Star-Trompeter Flavio Boltro, der Altsaxophonist Rosario Giuliani und der Drummer Roberto Gatto auf.

Vier Tage Valentinstag in Straßburg

In Straßburg dauert der Valentinstag in diesem Jahr vier Tage. Vom 14. bis 17. Februar lockt die Stadt im Elsass Verliebte mit verschiedenen Angeboten unter dem Titel „Strasbourg, mon amour“. So gibt es laut Elsass Tourismus im historischen Weinkeller einen speziellen Liebestrank, Stadtführungen unter dem Motto „Straßburger Liebesgeschichten“, spezielle Rundgänge durch die Museen zum Thema Liebe, Event-Dinner, ein Fotoshooting - und für alle, die sich noch verlieben möchten ein Speeddating.

Längste Fackelabfahrt der Welt in Engelberg

Im Schein von Fackeln den Berg hinunterwedeln: Am 2. März begeben sich Skifahrer in Engelberg auf die längste Fackelabfahrt der Welt. Zwölf Kilometer beträgt die Distanz zwischen Gletscher und Tal, 2000 Meter die Höhendifferenz, teilt Engelberg-Titlis Tourismus mit. Gemeinsam geht es für die Teilnehmer auf Skiern und mit Fackeln in der Hand ins Tal. Vorher stärken sie sich bei einem Spaghetti-Plausch im Panorama-Restaurant auf dem Titlis. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr an der Talstation. Tel.: 0041/41/639 77 77

Frühlingsmarkt in Bozen

Vom 28. März bis 1. April lädt die Stadt Bozen zum Frühlingsmarkt ein. Im Innenhof des Palais Campofranco gibt es Kostproben aus der heimischen Gastronomie, österliche Blumendekorationen und Handwerksprodukte, teilt das Verkehrsamt von Bozen mit. Liebhaber von Kunsthandwerk erleben Vorführungen, unter anderem Stickereien, Töpfer- und Drechslerarbeiten. Abgerundet wird der Markt durch Auftritte lokaler Musikgruppen. Tel.: 0039/0471/30 70 00