1. Reise

Dem Winter entfliehen: Karneval und Musikfrühling

Dem Winter entfliehen: Karneval und Musikfrühling

Berlin (dpa/tmn) - Auf der karibischen Insel Aruba wird Karneval gefeiert, unter Palmen. Wer es nicht ganz so heiß mag, kann ab März in Budapest und Monaco den Frühling musikalisch einläuten. Doch auch Schneehasen kommen noch auf ihre Kosten.

Frühling in Monaco beginnt musikalisch

Zum 29. Mal wird in Monaco der Frühling mit dem Festival Printemps des Arts eingeläutet. Es erstreckt sich vom 15. März bis 14. April über fünf Wochenenden. Beginnen und enden wird die Veranstaltungsreihe laut Visit Monaco mit Ludwig van Beethoven. Neben Stravinsky- und Bartok-Konzerten ist ein weiteres Highlight der Auftritt des königlichen Balletts Kambodschas. Tel.: 00377/93/255404

In Budapest den Frühling einläuten

Kunst, Musik, Tanz - vom 22. März bis 7. April wird Budapest zur internationalen Hauptstadt der Kultur. Während des 33. Frühlingsfestivals laden laut Ungarischem Fremdenverkehrsamt mehr als 100 Veranstaltungen Einheimische und Touristen ein. Neben Jazz- und klassischen Konzerten gibt es Theater, Freilichtaufführungen, Tanz und Filmvorführungen. Höhepunkte im Programm sind die Konzerte der Alten Musik am Karwochenende. Zu hören ist dabei unter anderem die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach.

Tour auf den Spuren Picassos an der Côte d'Azur

Ein Vierteljahrhundert seines Lebens verbrachte Picasso an der Côte d'Azur. Anlässlich seines 40. Todestages gibt es jetzt in seinem Alterswohnsitz, dem Töpferdorf Vallauris Golfe Juan, erstmals Führungen durch den Ort. Das teilt das Tourismusbüro der Region mit. In der Schlosskapelle in Vallauris Golfe Juan kann ab sofort das Wandgemälde „Krieg und Frieden“ mit einer Taschenlampe erkundet werden - in Anlehnung an Picassos Aussage, dass man seine Werke wie eine Grotte besichtigen solle. Nach vorheriger Anmeldung können Gruppen ab zehn Personen das Meisterwerk Picassos besuchen. Eine weitere Hommage an den Künstler ist die Ausstellung „Monaco fête Picasso“, die von Juli bis September im Forum Garibaldi in Monaco gezeigt wird.

Aruba feiert Karneval bei 30 Grad im Schatten

Kühle Cocktails statt Glühwein, Salsa statt Schlager: Auf der niederländischen Karibikinsel Aruba wird vom 7. bis 13. Februar Karneval gefeiert. Neben der Hauptstadt Oranjestad ist laut dem Tourismusbüro von Aruba vor allem die ehemalige Hauptstadt San Nicolas Schauplatz großer Umzüge und Veranstaltungen. Am Altweiberdonnerstag ziehen Wagen und Tänzer bei der Parada del Luz durch die Gassen von San Nicolas. Unter den Einheimischen besonders beliebt ist der Jump Up, ein großes Straßenfest, das am Samstag bereits um 4.00 Uhr morgens beginnt. Die größte Parade zieht am Sonntag ab 10.00 Uhr durch Oranjestad. Tel.: 06257/5076959

Schneeskulpturenfestival in Grindelwald

Das 31. World Snow Festival in Grindelwald feiert in diesem Jahr 125 Jahre Wintersport Grindelwald. Vom 21. bis 26. Januar schaffen Künstlerteams aus zehn Ländern auf dem Baerplatz aus Schneeblöcken Skulpturen. Weitere Skulpturen werden laut Grindelwald Tourismus in den Skigebieten auf Männlichen, First und Bodmi sowie beim Sportzentrum Grindelwald errichtet.

Touristenattraktionen in Tasmanien wieder geöffnet

Nach den Buschbränden in Tasmanien sind nun alle Touristenattraktionen und Nationalparks wieder geöffnet. Das teilte John Fitzgerald, Chef von Tourism Tasmania mit. Orte um den Arthur Highway und der Tasman Peninsula hätten Feuerschäden davongetragen. Die Nationalparks an der Ostküste habe man nur aus Sicherheitsgründen geschlossen, dort habe es keine Brände gegeben. „Port Arthur sowie die beliebten Reiseziele Coles Bay, Bicheno, Freycinet Nationalpark und Mt Field Nationalpark blieben glücklicherweise von den Feuern verschont“, so Fitzgerald.

Eisbaden an der polnischen Ostsee

Sie nennen sich Walrösser und sind hart im Nehmen: Jedes Jahr treffen sich mehr als 1000 Menschen im polnischen Seebad Mielno (Groß Möllen) zum Eisbaden. In diesem Jahr ist das Treffen vom 7. bis 10. Februar geplant. Gesellschaftlicher Höhepunkt ist laut Polnischem Fremdenverkehrsamt der Walross-Ball am Samstagabend in der Sporthalle von Mielno. Der Sonntag beginnt mit einer Parade der bunt kostümierten Walrösser durch die Straßen des Seebads. Am Strand gibt es ein Aufwärmprogramm, bevor um 12.00 Uhr der Startschuss zum gemeinsamen Bad in der Ostsee fällt. Tel.: 0048/94/316 61 52

Mit Google Street View über die Pisten von Ischgl

Ischgls Pisten sind ab sofort auch virtuell zugänglich: Google Street View lädt per Mausklick zu einer Erkundungsfahrt in der Silvretta Arena ein. Ein spezielles Schneemobil hat Ischgls Pisten abfotografiert, teilt der Tourismusverband Paznaun mit. Tel.: 0043/50 99 01 00