Brandenburg feiert den Alten Fritz

Potsdam (dpa/tmn) - Brandenburg feiert den Alten Fritz: Anlass ist der 300. Geburtstag Friedrichs des Großen am 24. Januar 2012. Das ganze Jahr können sich Interessierte über Ausstellungen, Aufführungen und Lesungen freuen.

Der Alte Fritz wird 300 Jahre alt: Während des Jubiläumsjahres sind in Brandenburg eine Reihe von Veranstaltungen geplant, wie Brandenburg Tourismus mitteilt. Den Auftakt macht das „Fest für Friedrich“ vom 12. bis 24. Januar in Potsdams historischer Innenstadt. Dann stehen unter anderem Ausstellungen, Theater- und Opernaufführungen, Lesungen und Kabarett auf dem Programm. Mit dem Geburtstag beginnt das Themenjahr „Brandenburg kommt zur Vernunft! Friedrich der Zweite von Preuszen“.

Die zentrale Ausstellung „Friederisiko“ ist im kommenden Jahr vom 28. April bis 28. Oktober in 70 Sälen des Neuen Palais im Park Sanssouci zu sehen. Dort zeigt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg auf einer Fläche von 6000 Quadratmetern zahlreiche Exponate aus der Zeit des Preußenkönigs, die im Zusammenhang mit dem Herrscher, seiner Politik und der preußischen Gesellschaft stehen.

Aber nicht nur die brandenburgische Landeshauptstadt erinnert an den Alten Fritz: In Neuruppin ist im Jubiläumsjahr die Ausstellung „Kronprinz Friedrich in Neuruppin“ zu sehen (22. Januar bis 23. April). Im Rheinsberger Schlosstheater wird im Juli die Oper „Kronprinz Friedrich“ aufgeführt. Auf der Seebühne in Wustrau steht im August die Uraufführung des Schauspiels „Friedrich“ auf dem Spielplan. Und bei den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt hebt sich am 17. Februar erstmals der Vorhang für ein musikalisch-komödiantisches Programm unter dem Motto „sans souci“.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Der Schatz, verborgen im Berg
Bad Ischl und 22 weitere Gemeinden eröffnen neue Einblicke ins Salzkammergut. Erstmals ist eine alpine Region Kulturhauptstadt Der Schatz, verborgen im Berg
Zum Thema
Aus dem Ressort