Acht weitere Alpenpässe gesperrt

Stuttgart (dpa/tmn) - So langsam zieht auf alpinen Straßen der Winter ein: 14 Alpenpässe sind deswegen bis zum Wochenende (28. bis 30. Oktober) dicht, heißt es beim Auto Club Europa.

Am kommenden Wochenende werden acht weitere Alpenpässe gesperrt. Damit steigt die Gesamtzahl der aufgrund von Schnee und Eis stillgelegten Querungen über das Gebirge von 6 auf 14 an, wie der Auto Club Europa (ACE) mitteilte. Nicht nutzbar für Kraftfahrer werden unter anderem die Schweizer Pässe Furka, Grimsel und San Bernardino, in Österreich ist das Timmelsjoch betroffen.

Bereits geschlossen sind etwa in Frankreich die Pässe Galibier und Restefond/La Bonette, der Schweizer Engadin sowie der Sölkpass in Österreich. Der ACE rät Autofahrern generell, nicht mehr ohne Winterausrüstung in die Alpen zu fahren.

Meistgelesen
Einmal rund um den Öresund
Öresund-Ticket: Per Bahn, Bus und Schiff in 48 Stunden die spannendsten Seiten Südschwedens und Dänemarks entdecken Einmal rund um den Öresund
Neueste Artikel
Der Schatz, verborgen im Berg
Bad Ischl und 22 weitere Gemeinden eröffnen neue Einblicke ins Salzkammergut. Erstmals ist eine alpine Region Kulturhauptstadt Der Schatz, verborgen im Berg
Zum Thema
Aus dem Ressort