Vögel nur zweimal täglich füttern

Vögel nur zweimal täglich füttern

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Durch falsches Futter können Vögel schnell übergewichtig werden. Hirsekolben oder Knabberstangen sind sehr energiereich und deshalb als Zusatzfutter nicht geeignet. Doch was tun, wenn der Vogel schon zu dick ist?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Durch falsches Futter können Vögel schnell übergewichtig werden. Hirsekolben oder Knabberstangen sind sehr energiereich und deshalb als Zusatzfutter nicht geeignet. Doch was tun, wenn der Vogel schon zu dick ist?

Hat der Vogel zu stark zugenommen, sollte er aber auf keinen Fall auf Nulldiät gesetzt werden. Besser ist es, ihn zu bestimmten Zeiten - etwa morgens und abends - zu füttern und das Körnerfutter zwischendurch zu entfernen, rät der Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) in seiner Zeitschrift „Gesunde Tierliebe“. Je ein gehäufter Teelöffel Körnerfutter morgens und abends seien zum Beispiel für einen Wellensittich ausreichend.

Mehr von Westdeutsche Zeitung