Tierpension vorab einen Besuch abstatten

Bonn (dpa/tmn) - Der Urlaub steht vor der Tür - und Hunde oder Katze können nicht mit. Jetzt muss eine gute Tierpension her. Tierhalter sollten sich vorab gut über die Einrichtung informieren und nicht blind zusagen.

Tierbesitzer sollten sich über Pensionen vorab beim Tierarzt oder Tierschutzverein informieren. Sie wissen meist über eventuelle Beschwerden Bescheid. Darüber hinaus schauen sich Besitzer die Unterbringung am besten selbst an. Kann der Bereich, in dem das Tier untergebracht werden soll, nicht besichtigt werden, ist das ein schlechtes Zeichen. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund in Bonn hin.

Wert gelegt werden sollte auf die Haltungsbedingungen. Hunde sollten nicht den ganzen Tag in Einzelboxen verbringen, sondern einen Auslauf haben. Noch besser ist, wenn die Tiere regelmäßig ausgeführt werden. Dabei sind Pensionen direkt am Wald oder an einem Feld von Vorteil. Weiterhin ist wichtig, dass die Pension nur geimpfte Tiere aufnimmt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort