Besser in der Horde unterwegs: Pferde dürfen nur in Ausnahmefällen allein gehalten werden

Besser in der Horde unterwegs: Pferde dürfen nur in Ausnahmefällen allein gehalten werden

Bonn (dpa/tmn) - Pferde dürfen nur in Ausnahmefällen allein gehalten werden. So schreiben es die Leitlinien des Bundeslandwirtschaftsministeriums vor. Wer eine Einzelhaltung der Tiere beobachtet, kann sich an die Veterinärbehörde wenden.

Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin.

Pferde brauchen den Kontakt zu Artgenossen, da sie sonst Verhaltensstörungen entwickeln können. Nur wenn das Tier beispielsweise krank ist und die Gesundheit anderer Pferde gefährden könnte, ist eine Einzelhaltung vertretbar.