1. Ratgeber
  2. Tiere

Pferde brauchen täglich Freilauf

Pferde brauchen täglich Freilauf

Bramsche (dpa/tmn) - Ein bisschen an der Longe oder vor der Kutsche laufen: Das reicht Pferden an Bewegung nicht aus. Vor allem für Tiere, die im Stall gehalten werden, gilt: Täglich sollten Halter ihnen 3 bis 4 Stunden Bewegung gönnen.


Auf der Wiese oder Koppel - unabhängig von der Witterung brauchen Pferde täglich mehrere Stunden Freilauf. „In der Natur bewegen sich Pferde bis zu 16 Stunden täglich“, erklärt Friederike Hänsch von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Für zwei Pferde sollte der Auslauf mindestens 150 Quadratmeter bemessen.

Vor allem bei Sport- und Turnierpferden gebe es oft die Befürchtung: Wenn sie so viel frei herumlaufen, können sie sich leicht verletzen. Studien hätten aber das Gegenteil gezeigt, erläutert Hänsch. Pferde, die sich genügend austoben dürfen, sind ausgeglichener, konzentrierter und leistungsbereiter.

Der Freilauf ist für Pferde die beste Gesundheitsprophylaxe: Die Tiere bleiben beweglich, haben weniger Gelenk- und Kreislaufprobleme. „Außerdem sind die Muskeln schneller erwärmt, wenn sie geritten werden sollen.“