Hunde bei Kälte nur kurz im Auto sitzen lassen

Hunde bei Kälte nur kurz im Auto sitzen lassen

Berlin (dpa/tmn) - Hunde sollten bei hohen Minusgraden nicht zu lange im abgestellten Auto warten müssen. „Die Tiere kühlen sonst aus, erkälten sich oder bekommen eine Lungenentzündung“, sagt Ulrike Falbesaner, Vorsitzende im Ausschuss Hundehaltung der Bundestierärztekammer in Berlin.

Eine halbe Stunde wird deshalb besser nicht überschritten. Für eine kurze Wartezeit sei es empfehlenswert, ein paar dicke Decken mitzunehmen, auf denen das Tier liegen kann. Auch eine eingewickelte Wärmflasche könne dabei helfen, die Zeit zu überbrücken.