1. Ratgeber

Stiftung Warentest: Diese Sonnencremes fallen beim Test durch

Stiftung Warentest : Diese Sonnencremes fallen beim Test durch

Viele günstige Sonnenschutz-Produkte halten laut Stiftung Warentest, was sie versprechen. Einige teure Sprays fallen komplett durch.

Bei Sonnenschutzmitteln können Verbraucherinnen und Verbraucher getrost zu den günstigen Marken greifen. Vier günstige Produkte schnitten im Test der Stiftung Warentest insgesamt sehr gut ab, wie die Zeitschrift "test" am Mittwoch mitteilte: Sie reichern die Haut zusätzlich auch sehr gut mit Feuchtigkeit an. Drei teure Sprays dagegen versagten im Test und schnitten mangelhaft ab.

Insgesamt nahmen die Tester 17 Sonnenschutzmittel unter die Lupe - 14 von ihnen schützen laut "test" erstklassig vor UV-Strahlung. Die Spitzenreiter, meist Eigenmarken von Drogerien, sind demnach alle sehr günstig schon ab 1,23 Euro pro 100 Milliliter zu haben.

Den letzten Platz teilen sich zwei Naturkosmetik-Sprays sowie ein Apothekenprodukt, die bis zu 21 Euro pro 100 Milliliter kosten. Eins der Sprays versagte beim Schutz vor UVA- und UVB-Strahlung, das andere erreichte den angegebenen Sonnenschutzfaktor 30 nicht. Beim Apothekenprodukt fiel der UVA-Schutz zu gering aus.

ilo/pw

(AFP)