Nach Unfällen: Ikea ruft Babystuhl „Leopard“ zurück

Nach Unfällen: Ikea ruft Babystuhl „Leopard“ zurück

Stockholm (dpa). Die Möbelkette Ikea ruft nach mehreren Unfällenihren Kinderhochstuhl „Leopard“ zurück. Wie das Unternehmen am Dienstagmitteilte, sind bisher elfmal Einraststege zwischen Sitz und Rahmenabgebrochen.

Danach kann der Sitz durch den Rahmen fallen und esbesteht Verletzungsgefahr für Kinder.

Denkbar sei auch, dass Kinderabgebrochene Stege verschlucken. Nach Ikea-Angaben ist bei den elfgemeldeten Fällen ein Kind verletzt worden. Es hatte sich beim Sturznach dem Bruch eines Steges ein Bein geprellt.

Das schwedische Unternehmen fordert alle Käufer auf, ihren Kinderstuhlzum nächsten Ikea-Haus zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet.