Ratgeber : Gute Aussichten für 2022: Der Winter ist die Zeit, um das Gartenhaus für den Sommer zu planen

Der Winter in Deutschland ist trist, die Nachrichtenlage alles andere als entspannt und zeitnahe Besserung nicht absehbar. Um trotz aller widrigen Umstände gut gelaunt mit einem Hoffnungsschimmer durch die nächsten Wochen und Monate zu kommen, hilft eines: schöne Gedanken an einen unbeschwerten Sommer.

Ihr Sommer 2022 könnte dabei etwas ganz Besonderes werden. Urlaubsreisen sind weiterhin kaum planbar, Hürden lauern an jeder Ecke und auf das Wetter kann man sich auch nicht mehr verlassen, wie der letzte „Sommer“ gezeigt hat. Und trotzdem könnte ab Mai 2022 der Draußen-Sommer Ihres Lebens beginnen.

Immer mehr Deutsche nutzen die Zeit und legen in den Wintermonaten den Grundstein für einen traumhaften und unvergesslichen Sommer. Dazu gehen sie nicht ins Fitnessstudio oder buchen Fernreisen, nein. Der aktuellste Trend: die Planung des eigenen Gartenhauses für den Sommer 2022.

Was Sie wissen müssen, um selber fantastische Sommermonate in Ihrer modernen Gartenlaube verbringen zu können, erfahren Sie hier.

Warum sind Gartenhäuser so beliebt?

Eine Gartenhütte galt in den vergangenen Jahrzehnten als Inbegriff der Spießigkeit. Urlaub im eigenen Garten war eher eine Notlösung für alle, die sich keine Fernreisen leisten konnten oder wollten.
Politische Unsicherheiten, Flugscham und nun eine weltweite Pandemie machen den Besuch weit entfernter Länder für mehr und mehr Deutsche uninteressant. Stattdessen liegt heute im Trend, was vor Jahrzehnten noch belächelt wurde: das eigene Gartenhaus.
Wer es zu Hause schön hat, muss weder Kontaktbeschränkungen noch den Klimawandel noch Diktatoren fürchten. Der eigene Garten ist zum Symbol für Freiheit und Autonomie geworden. Abgesehen von der Bauverordnung können Sie hier tun und lassen, was immer Sie möchten. Diese Chance nutzen angesichts der aktuellen Entwicklungen viele Gartenbesitzer mit ihrer eigenen Gartenlaube.

Was zeichnet ein modernes Gartenhaus aus?

Nicht nur der Ruf von Gartenhäusern hat sich in den letzten 10 Jahren enorm verändert. Auch das Aussehen, die Nutzungsmöglichkeiten und die Anforderungen an den Aufbau haben sich grundlegend gewandelt.
Während sich Gartenlauben aus Holz früher Ton in Ton in die Umgebung aus Bäumen und Sträuchern eingefügt haben, können Sie heute mit modernen Gartenhäusern einen optischen Akzent in Ihrem Garten setzen: Graue, weiße oder blaue Gartenhütten sind besonders im Trend. Auch Glasfronten dürfen natürlich nicht fehlen: Bodentiefe Fenster, gläserne Türen oder ganze Glaswände verändern das Bild des Gartenhauses außen und innen. Die lichtdurchfluteten Räume mit einer guten Isolation bieten auch ganz praktisch neue Möglichkeiten. Die Zeiten, in denen eine Gartenhütte ausschließlich als Geräteschuppen verwendet werden konnte, sind vorbei. Natürlich gibt es die kompakten Modelle mit Platz für den Rasenmäher, die Gartenmöbel und die Fahrräder auch heute noch. Der Trend geht aber dahin, den gewonnen Raum im Gartenhaus auch aktiv zu nutzen: Eine Erweiterung des Wohnzimmers, ein eigenes Spieleparadies für die Kinder, ein Garten Office, ein Hobbyraum, eine Grillhütte, ein Gästezimmer oder sogar ein Ferienhaus – all diese Anwendungen sind mit modernen Gartenhäusern denkbar.
Bei so viel mehr Fläche, mehr Glas und mehr Isolation meinen viele, dass der Aufbau eines Gartenhauses heut nur durch ein ganzes Team aus Spezialisten möglich sei. Das Gegenteil ist der Fall:
Ein Gartenhaus selber bauen zu wollen, war nie leichter als aktuell. Der Grund sind umfangreiche Bausätze, die seit einigen Jahren den Markt erobern. Genau wie bei den Möbeln geht die Entwicklung dahin, dass sich Gartenbesitzer ihr Traum-Modell aussuchen, in Paketen zu ihrem Grundstück geliefert bekommen und anschließend beim Aufbau selbst Hand anlegen.
Wie das funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Wie kann man sein Gartenhaus selber bauen?

Gartenhaus selber bauen – für viele klingt das nach einer unlösbaren Herausforderung. Dabei können die meisten modernen Gartenlauben auch von Laien und Heimwerkern sicher und schnell aufgebaut werden. Möglich machen das die Bausätze, die alle Einzelteile, das benötigte Werkzeug und vor allem eine detaillierte Anleitung liefern. Große Anbieter haben in den letzten Jahren mehr und mehr dieser Modelle zum Selberbauen auf den Markt gebracht. Die Begeisterung ist gigantisch. Der Markt ist inzwischen so groß, dass einer der größten Gartenhaushändler in Deutschland, Hansagarten24, all seine Modelle als Bausätze zum Selberbauen anbietet. Eine professionelle Montage kann zwar optional dazugebucht werden, ist aber gerade bei einem kleinen Gartenhaus gar nicht mehr notwendig. Der Aufbau mit diesen Bausätzen ist einfacher, als die meisten denken. Am eindrucksvollsten zeigt das die Bauzeit: Wie lange dauert der eigenhändige Aufbau einer Gartenhütte? Schätzen Sie mal.
1 Monat, 1 Woche? Nein. Schon nach 1 bis 3 Tagen steht das Gartenhaus und ist bereit für eine jahrelange Nutzung. Der Aufbau eines Gartenhauses ist also heute ein Kinderspiel. Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, bedenken Sie bitte unbedingt das notwendige Fundament. Wie einfach Sie auch diesen Bauschritt absolvieren, lesen Sie in den nächsten Zeilen.

Welches Gartenhaus Fundament ist das beste?

Wie jedes Haus benötigt auch das Gartenhaus ein Fundament. Es hebt das Gebäude vom Boden ab und sorgt so dafür, dass die Gartenhütte nicht nur grade, sondern auch trocken steht. Außerdem ist das Fundament der sichere Anker, damit das Gartenhaus auch bei starkem Wind an Ort und Stelle bleibt. Für eine vergleichsweise leichte Gartenhütte aus Holz brauchen Sie aber nicht die gleichen massiven Fundamente wie für ein Wohnhaus aus Stein. Betonfundamente, wie sie früher flächendeckend eingesetzt wurden, sind heute nicht mehr der Standard. Wer sein Gartenhaus selber baut, ist auch beim Gartenhaus Fundament mit einem Bausatz gut beraten. Eines der beliebtesten Fertigfundamente kommt von LogFoot™. Dieses Holz Fundament für Gartenhaus hebt sich von anderen Modellen durch die Kombination aus einem einfachen Aufbau und einer stabilen Belastbarkeit ab.
Wie einfach das Gartenhaus Fundament in ca. einer Stunde aufgestellt werden kann, sehen Sie in diesem Video.

Wann beginnt die Planung für ein Gartenhaus?

Nachdem Sie jetzt gesehen haben, wie leicht der Weg zum Traumsommer im eigenen Garten mit einer modernen Laube ist, stellt sich nur noch eine Frage: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit der Planung für das neue Gartenhaus zu starten. Die Antwort ist jetzt.
Damit Sie die ersten warmen Tage in Ihrem Gartenhaus genießen können, sollten Sie noch diesen Winter Ihren Bausatz bestellen. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Holz – dem wichtigsten Werkstoff für die Gartenhäuser – beträgt die Lieferzeit für viele Modelle mehrere Monate.
Sammeln Sie also in den nächsten Tagen weitere Inspirationen und rufen Sie den Familienrat ein. Genießen Sie die anregenden Gespräche, die sichere Planbarkeit und die unbändige Vorfreude auf Ihre moderne Gartenhütte und den sorgenfreien Sommer 2022.