Umzug Vergleich : Einfach umziehen

Nicht jedes Umzugsunternehmen eignet sich für jeden Umzug. Wichtig ist es, vorab zu vergleichen.

Es gibt viele Gründe, den Wohnort zu wechseln. Der Familienvater hat eine Anstellung in einer anderen Stadt bekommen, die Kinder studieren weiter weg an der Universität oder der Senior muss die vertraute Wohnung verlassen, um in ein betreutes Wohnen umzusiedeln.

Wer schon einmal einen privaten Umzug in ein neues Haus oder eine neue Wohnung durchgeführt hat, der weiß, mit wie viel Arbeit, Stress und Problemen ein solches Vorhaben verbunden ist. Umso wichtiger ist es, das richtige Umzugsunternehmen für den eigenen Umzug zu finden. Unter www.umzug-365.de ist es möglich, dank genauer Angaben einen guten Vergleich zu ziehen und das beste Unternehmen für die eigenen Wünsche zu finden. Egal ob für den privaten Wohnortwechsel, den Umzug des eigenen Unternehmens, einen Wegzug ins Ausland oder für Spezialtransporte.

Wer von einer Ein-Personen-Wohnung in die andere zieht, benötigt meist nicht mehr, als zwei oder drei Möbelpacker und einen kleineren Umzugstransporter. Gleiches gilt für Senioren, die in ein Altenheim umsiedeln. Bei ihnen besteht die eigentliche Arbeit vor dem Umzug darin, zu entscheiden welche Möbel und Erinnerungsstücke überhaupt mitgenommen werden sollen, da im Heim oft deutlich weniger Platz ist, als in der früheren Wohnung.

Anders sieht es bei Familien und Unternehmen aus. Bei Familien muss meist der Hausstand einer größeren Wohnung oder gar eines Einfamilienhauses von A nach B transportiert werden. Ein Umzugsunternehmen spart dann Stress und Arbeit. Wichtig ist, sich vorab zu überlegen, welche Leistungen man benötigt. Wer zusätzlich Handwerker-, Lager-, Reinigungs- oder Klavierumzugsdienste in Anspruch nehmen will, kann bei den vielen Angeboten schnell den Überblick verlieren. Denn jedes Unternehmen berechnet die Kosten auf eigene Weise, da diese auch von regionalen Faktoren beeinflusst werden. Umso wichtiger ist der vorherige, gründliche Vergleich. Wenn man bedenkt, dass jährlich 4,8 Million deutsche Haushalte ihren Wohnraum wechseln, ist die Breite des Angebots jedoch verständlich.

Wichtige Faktoren für den Preis sind bei einem Vergleich meistens:

  • die Menge der zu transportierenden Möbel und Kisten
  • die Frage, ob die Kisten selbst oder vom Umzugsunternehmen gepackt werden
  • die Entfernung zwischen altem und neuem Wohnort
  • alles, was dem Unternehmen die Arbeit erschwert, etwa weiter entfernte Parkmöglichkeiten, ein Umzug in den 5. Stock, Treppe statt Aufzug oder sehr spezielle Möbelstücke wie Wasserbetten oder Instrumente
Für empfindliche Gegenstände, etwa für Instrumente, gibt es Spezialfirmen. Foto: jonicartoon - stock.adobe.com

Besonders für spezielle Güter, wie Klaviere oder Flügel, sowie äußerst zerbrechliche Stücke haben Umzugsunternehmen die bessere Ausrüstung. Einige Unternehmen haben sogar einen eigenen Service speziell für den Transport von Klavieren oder Flügeln. Auch, falls es Verzögerungen beim Umzug gibt, etwa durch Probleme bei der Schlüsselübergabe, kann sich glücklich schätzen, wer ein Umzugsunternehmen engagiert hat. Denn die Firmen verfügen fast immer über Möglichkeiten, die Möbel an einem sicheren Ort aufzubewahren oder einzulagern.

Bei der Entscheidung für das richtige Umzugsunternehmen ist es vor allem wichtig, sich nicht nur an den Kosten zu orientieren, sondern auch an den Referenzen. Seriöse Umzugshelfer sind solche, die Mitglieder in Organisationen wie dem Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) oder einem der entsprechenden Landesverbände sind. Diese achten darauf, dass die Firmen gewisse Qualitätsstandards erfüllen.

Für geschäftliche Umzüge gibt es Firmen, die sich darauf spezialisiert haben. Auch in diesen Fällen sollte man vorab gründlich vergleichen.